Kreuzottern in Dänemark

Die in Dänemark unter Naturschutz stehende Kreuzotter (dänisch: hugorm) ist „die Königin der Heide“ und die einzige in Dänemark heimische Giftschlange. Angst brauchst du aber nicht vor der kleinen Schlange mit Zickzackmuster haben. Die Kreuzotter möchte möglichst ihre Ruhe haben, besonders vor Menschen. Aggressiv ist sie von Natur aus überhaupt nicht. Du wirst deinen Urlaub im Ferienhaus in Dänemark also völlig entspannt genießen können. 

Die Kreuzotter ist in ganz Dänemark zu finden

Die Kreuzotter ist (mit Ausnahme einiger kleinerer Inseln) wie auch in Deutschland, fast überall in Dänemark zu finden. Der allerbeste Ort für die Kreuzotter ist immer dort, wo sowohl ihre Beute als auch diverse Versteckmöglichkeiten jederzeit vorhanden sind. Zum Beispiel hier:

  • Moore
  • Waldränder
  • Lichtungen
  • Dünen
  • Felsige Hänge
  • Hecken
  • Küstenlinien
  • Ufer von Seen und Teichen

Ist die Kreuzotter gefährlich?

Im Allgemeinen ist die Kreuzotter ein scheues Tier. Daher ist das Risiko, von einer Kreuzotter gebissen zu werden, sehr gering. Ihr natürlicher Instinkt treibt sie schon in die Flucht, bevor man ihr überhaupt erst begegnet. In den meisten Fällen wird die Kreuzotter sofort versuchen zu flüchten, um eine Konfrontation mit dir zu vermeiden.

Erst wenn sich die Kreuzotter bedroht fühlt oder gar berührt wird, kann sich ihre Laune schnell ändern und dann schnappt sie vielleicht auch mal zu. Sprich daher vorab mit deinen Kindern darüber, dass die Kreuzotter nicht so gerne angefasst werden möchte. Lasst die Schlange einfach Schlange sein und beobachtet sie, wenn ihr überhaupt eine sehen solltet, im besten Fall nur aus der Ferne.

Keine Angst vor einem Kreuzotterbiss

In Dänemark sind Schlangenbisse relativ selten und werden nicht als sehr gefährlich eingestuft. Die Wahrscheinlichkeit, von einer Kreuzotter gebissen zu werden, ist gering, und an einem Biss zu sterben ist noch geringer.

Doch auch die offiziellen Zahlen der dänischen Regierung sind nicht wirklich besorgniserregend: Nur etwa 10 Prozent der Menschen, die von einer Kreuzotter gebissen wurden, müssen nach der Erstbehandlung beim Arzt ins Krankenhaus. Die Symptome nach einem Biss sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Bei kleinen Kindern und Schwangeren sollte man besonders vorsichtig sein. Doch die Wahrscheinlichkeit, von einem Kreuzotterbiss zu sterben, liegt sogar bei nur 0,02 Prozent.

So reagierst du nach einem Kreuzotterbiss

  • Das Wichtigste zuerst: Ruhe bewahren, gerate nicht in Panik.
  • Wenn du von einer Kreuzotter in Dänemark gebissen wirst, solltest du du sicherheitshalber direkt zum Arzt. Mache dich nicht allein auf den Weg, für den Fall dass du unterwegs allergisch reagierst. Dänische Hausärzte (dänisch: læge) haben in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 8 bis 16 Uhr Sprechstunde. Für medizinische Notfälle am Abend, nachts oder an Wochenenden und Feiertagen gibt es den sogenannten Bereitschaftsarzt (lægevagt), den du telefonisch kontaktieren kannst. Die zuständige Telefonnummer für deine Urlaubsregion findest du auf unserer Krank im Urlaub-Seite. Tipp: Lade dir die App “Akuthjælp” herunter, die dir alle Notaufnahmen, Bereitschaftsdienste und Apotheken in deiner Nähe anzeigt.
  • Bewege dich möglichst wenig, damit sich das Gift nicht weiter im Körper verteilen kann.
  • Die Bissstelle nicht anfassen und nach Möglichkeit nicht verbinden.
  • Das Gift nicht mit dem Mund auszusaugen.
  • So sagst du dem Arzt, dass du von einer Kreuzotter gebissen wurdest: Dänisch „Jeg blev bidt af en hugorm
    Englisch: „I was bitten by an adder„.

Erfahre weitere Informationen zum Thema Krank im Urlaub in Dänemark.

Wie man die Kreuzotter erkennt

Europäische Kreuzottern zeichnen sich durch ihr Zickzack-Muster aus, das sich über die gesamte Länge ihres Körpers auf dem Rücken erstreckt. Die Männchen sind oft grau mit einem markanten schwarzen Zickzack-Muster. Die Weibchen sind häufig braun oder rötlich mit einem dunkelbraunen Muster.

Einige erwachsene Kreuzottern sind komplett schwarz, aber diese sind in Dänemark eher selten zu finden. Du erkennst Kreuzottern auch an ihren „Augenbrauen“ und den vertikalen Pupillen. Die ausgewachsenen Schlangen erreichen in der Regel eine Gesamtlänge von 60 cm, einschließlich Schwanz. Die größten Exemplare sind über 90 cm lang.

Kreuzottern in Dänemark mögen die Sonne

Sonniges Wetter lässt nicht nur uns Menschen in die Sonne blinzeln, sondern auch die Kreuzotter. In Dänemark ist die Kreuzotter besonders während den Sonnenstunden aktiv. Sie besucht ihre Lieblingsorte zu bestimmten Zeiten des Jahres und kehrt jedes Jahr an denselben Ort zurück. Dabei bewegt sie sich gern regelmäßig zwischen ihrem Überwinterungs-, Brut- und Sommerquartier.

Im Sommerquartier mag die Kreuzotter Gebiete mit vereinzelten Sträuchern und Bäumen oder hügeliges Gelände, wo sie schnell zwischen sonnigen und schattigen Stellen wechseln kann. Auf diese Weise kann sie ihre Körpertemperatur schnell regulieren.

Die Kreuzotter im Winter

Die dänische Kreuzotter ist extrem gut an die nordischen Temperaturen angepasst; tatsächlich ist sie eine der kälteresistentesten Schlangen der Welt! Deshalb hält sie auch gerne einen langen und ausgedehnten Winterschlaf. Der Winterschlaf kann oft bis zu 9 Monate andauern.

Im Winter überwintert die Kreuzotter allein oder mit anderen Schlangen in 60 bis 125 cm tiefen Erdlöchern. Die Männchen tauchen in der ersten Märzhälfte wieder auf, um sich zu sonnen. In kalten Frühjahren jedoch erst später im April. Die Weibchen schlüpfen erst 30 bis 40 Tage nach den Männchen.

Die Brutgebiete der Kreuzotter in Dänemark

Das typische Brutgebiet ist in der Regel ein trockenes, südliches Gebiet mit wenig Vegetation. Es liegt meistens in der Nähe des Winterquartiers. Hier könntest du zwischen April und Mai viele aktive Kreuzotter sehen, wenn die Männchen um die Weibchen kämpfen. Die Paarungszeit dauert etwa einen Monat. Die Jungtiere werden dann meistens Anfang oder Mitte August geboren.

Fressen und gefressen werden

Kreuzottern in Dänemark haben viele natürliche Feinde – vor allem Raubvögel und Krähen; da sie gerne Schlangen jagen. Marder und Igel zählen ebenfalls zu den natürlichen Feinden. Andersherum stehen aber auch Vögel auf dem Speiseplan der Schlange, insbesondere Nestlinge und sogar Eier.

Um in den kalten Wintern in Dänemark überleben zu können, dürfen Kreuzottern bei der Nahrungssuche nicht wählerisch sein. Der Großteil ihrer Nahrung besteht aus kleinen Säugetieren wie Mäusen, aber auch Eidechsen und Amphibien wie Frösche, Molche und Salamander. Manchmal stehen sogar Blindschleichen und wenn möglich auch Maulwürfe auf der Speisekarte. Im Allgemeinen variiert ihre Ernährung je nach Standort.

Hunde und die Kreuzotter

Hund schnüffelt im Dünengras in Dänemark

Hunde werden schon etwas häufiger von Schlangen gebissen als wir Menschen, besonders wenn sie durch das hohe Gras laufen und herumschnüffeln. Leider können die Schlangenbisse für unsere geliebten Vierbeiner je nach grösse des Hundes und Menge des Gifts sogar lebensbedrohlich sein.

Im Dänemark-Urlaub mit Hund sollte dein Vierbeiner beim Spazierengehen immer in deiner Nähe bleiben. Da die Kreuzotter scheu ist, wird sie durch kräftige Schritte und laute Geräusche vertrieben.

Sollte dein Hund gebissen werden, suche besser sofort einen Tierarzt auf (dänisch: dyrlæge).

Es gelten die gleichen Regeln wie bei uns Menschen. Damit sich das Gift nicht so schnell im Körper verteilt, sollte dein Hund möglichst ruhig bleiben und sich wenig bewegen. Wenn möglich, trage deinen Hund zum Tierarzt, berühre die Bissstelle nicht und sauge das Gift auch nicht mit dem Mund aus.

Lies weitere wichtige Informationen zum Thema Tierärzte in Dänemark.

Kreuzotterbiss beim Hund Infografik

Lade unsere Infografik „Kreuzotterbiss bei Hunden“ als PDF-Datei herunter und teile Sie gern auch mit anderen Hundefreunden. Wenn du die Grafik auf deiner Webseite verwenden möchtest, vergiss nicht Esmark anzugeben und auf diese Seite zu verlinken. 

Über den Autor - Oliver

Ich komme ursprünglich aus Norddeutschland und bin vor einigen Jahren hier in unsere schöne Ferienregion an der Westküste ausgewandert. Ich bin viel für euch im Gebiet unterwegs und berichte spannende Neuigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, sondern dient nur den Zweck, Spam zu identifizieren bzw. um in Verbindung mit eventuellen Verlosungen die Gewinner direkt per E-Mail informieren zu können.
Erforderliche Felder sind markiert *

DatenschutzImpressumSitemap
Suchen ...