Historische Museen in Dänemark an der Nordsee

Möchtest du während des Urlaubs an der dänischen Westküste nicht nur die Natur genießen, sondern auch etwas über die Geschichte der Regionen erfahren, dann hast du jede Menge Möglichkeiten, dies zu tun. Wir haben einige unserer regionaler Lieblingsmuseen hier bei uns an der Nordsee für dich zusammengestellt.

Neugierig auf die Geschichte von Hvide Sande und der Fischerei?

In dem Salzwasseraquarium Fiskeriets Hus lernst du die Geschichte von Hvide Sande und die Entwicklung der Fischerei kennen. Hier bekommt die ganze Familie einen spannenden Einblick in das Tierleben der Nordsee und des Ringkøbing Fjordes – wer „besonders mutig“ ist, kann sogar die Fische ein einem kleinen Becken streicheln. Außer den mehr als 20 Aquarien bietet das 400 m2 große Museum auch wechselnde Ausstellungen, z.B. über den Rettungsdienst im Hafen von Hvide Sande, der seit 1930 aktiv ist.

Hafenstadt Hvide Sande

Draußen vor dem Museum steht ein altes Rettungsboot, das bei vielen gefahrvollen Rettungsaktionen benutzt wurde – u.a. im Jahr 1951 bei einem Kenterungsunglück, wobei fünf Retter ums Leben kamen. Während die Erwachsenen sich über entscheidende Ereignisse in der Geschichte der Fischerei informieren lassen, können die Kinder in einem echten Ruderhaus eines Fischkutters eine Fahrt auf das Meer machen oder die dürftigen Verhältnisse der Fischer an Bord des Kutters erforschen. Vom 1. April bis zum 31. Oktober könnt ihr jeden Dienstag und Freitag um 15.30 Uhr erleben, wie die Fische in den Aquarien gefüttert werden.

Nymindegab – nicht nur zum Durchfahren

Viele unserer Ferienhausgäste sehen Nymindegab vielleicht nur als letzten Durchfahrtsort, bevor das Urlaubsziel erreicht wird. Aber macht mal Halt und besucht das Museum für Rettungsboote. Das Museum ist in den alten Rettungsstationen eingerichtet, die bis 1975 genutzt wurden. Die Ausstellung vermittelt die Geschichte des Rettungsdienstes und dessen Ausrüstung – beispielsweise eine komplette Raketenausstattung mit Hosenboje.

Aber Nymindegab bietet noch weitere spannende Geschichten. Am 17. November 1990 strandete ein 12 Meter langer Pottwal am Strand von Nymindegab. Der tote Wal mit einem Gewicht von 25 Tonnen war eine solche Touristenattraktion, dass sich die Nachricht bis nach Kopenhagen ausbreitete. Hier beschlossen Wissenschaftler des zoologischen Museums, sich die Sache näher anzusehen. Nachdem man den Pottwal zerlegt hatte, wurde das Skelett nach Kopenhagen gebracht, wo es im zoologischen Museum von Fleischresten gesäubert wurde. Lokale Anwohner ergriffen in der Zwischenzeit die Initiative dazu, ein „Walhaus“ zu bauen, so dass der Wal wieder nach Nymindegab geholt werden konnte. Und somit findest du heute den Pottwal in dem „Nymindegab Hvalhus“.

Wikingermuseen in Dänemark

Es gibt viele Wikingermuseen in ganz Dänemark, die alle interessant sind und über die Zeit der Wikinger in Dänemark informieren. In Westjütland ist besonders der Bork Vikingehavn und das Ribe Wikingecenter einen Besuch wert.

Macht einen Ausflug in das Wikingermuseum Bork Vikingehavn und erlebt, wie die Wikinger vor 1000 Jahren am Ringkøbingfjord gelebt haben. Das Freilichtmuseum bietet in der Saison spannende Aktivitäten für Groß und Klein. Macht z.B. ein gutes Geschäft im Wikingerschiff oder rudert einmal mit, stellt euren eigenen Wikingerschmuck her oder probiert das Bogenschießen mit einem Wikingerbogen.

Eure Kinder können in der Wikingerschule aufgenommen werden und ihr könnt in der Zwischenzeit die Hausfrauen im Langhaus besuchen und bei ihrer Arbeit zusehen. Ganz besonders empfehlen wir dir einen Besuch im Freilichtmuseum Bork Vikingehavn.

Freilichtmuseum in Ribe

Weiter südlich, etwa eine Stunde Fahrtzeit von Bork Havn und unseren Ferienhäusern in Bjerregård oder auch Blåvand entfernt, befindet sich Ribe. In der ältesten Stadt Dänemarks gibt es viele Spuren der Wikinger. Ribe hat gleich 2 Wikingermuseen, eines davon ist ein grosses Freilichtmuseum mit Marktplatz, Hafen, Kirche und Gutshof.

Ribe VikingeCenter Museum (Vikinger)

Foto: Ribe VikingeCenter

Wenn du in deinem Urlaub im Ferienhaus an der Nordsee einen Städteausflug in Dänemarks Hauptstadt, Kopenhagen planst, kannst du auch im Nationalmuseum von Dänemark die großen Ausstellung über Wikinger besuchen, ganz in der Nähe von Kopenhagen liegt das Wikingerdorf Roskilde, in dem du auf einem echten Wikingerschiff segeln kannst.

Das Wikingerschiffmuseum ist für jedermann ein Erlebnis – ob klein oder groß. Weiterhin werden viele Relikte der östlichen Wikinger im Roskilde Museum ausgestellt.

In ganz Dänemark gibt es regelmäßig Wikingermärkte. Bei uns in der Region ist der Bork Wikingermarkt, der einmal jährlich im August statt findet, ein großes Highlight. Auf dem Wikingermarkt kannst du hautnah und sehr authentisch erleben, wie Wikinger vor 1000 Jahren miteinander gehandelt, gekämpft und gelebt haben.

Einmal jährlich im Frühjahr findet im VikingeCenter in Ribe der große, internationale Wikingermarkt statt, auf dem du besonders lebhaft in die Wikingerzeit eintauchen kannst. Auch der Wikingermarkt in Jelling, welcher jedes Jahr in der Kalenderwoche 27 direkt neben historischen Grabhügeln statt findet, ist einen Besuch wert.

Abelines Gård – das Leben auf einem alten Dünenhof

Besucht auch Abelines Gård im Feriengebiet Haurvig, einen schönen alten Dünenhof und gewinnt einen Einblick darin, was das Leben auf der Heide im 19. Jahrhundert zu bieten hatte. Der Hof wurde von 1854 bis 1871 in typisch westjütländischem Stil für den Strandhauptmann errichtet und der Hof ist immer noch original eingerichtet, als würde er noch von Abeline und ihrer Familie bewohnt. Spürt die Stimmung und Atmosphäre in dem alten Dünenhof, die einem das Gefühl geben, als hätte Abeline das Zimmer gerade eben verlassen.

Macht mit euren Kindern eine Schatzsuche, probiert alte Spiele oder genießt eine Tasse Kaffee in der Kaffeestube, wo über die Geschichte des Hofes erzählt wird. Außerdem zeigen die Ortsbewohner jeden Sommer Dinge, die mit dem Leben auf den alten Dünenhöfen verknüpft sind z.B. Bernsteinschleifen, Spinnen von Wolle, Klöppeln und Volkstanz.

Heute ist Abelines Gård, zwischen den Ferienorten Bjerregård und Hvide Sande einer der besterhaltenen Dünenhöfe an der Westküste Dänemarks. 1996 erhielt Abelines Gård den Europa Nostra-Preis als Anerkennung für die Bewahrung des Hofes.

Die Wassermühle Bundsbæk Mølle

Bundsbæk Mølle ist eine der wenigen erhaltenen Wassermühlen in Westjütland. Die alte Wassermühle ist immer noch in Betrieb und das Platschen des Wassers lässt an die „guten alten Zeiten“ erinnern. Drinnen hört man die alte Mühle knarren, wenn sie das Korn mahlt. Aber Bundsbæk Mølle ist nicht nur eine schöne alte Mühle, sondern es bietet sich hier auch die Möglichkeit für Kinder, den Tieren hallo zu sagen oder an der Naturschule teilzunehmen.

Die Erwachsenen können sich dann in der Zwischenzeit die Ausstellungen ansehen und anschließend eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen in der Kaffeestube genießen. Der Tag kann dann mit einem Spaziergang durch Moor und Wald zum Schinderhaus abgeschlossen werden. Hier können auch Rollstuhlfahrer problemlos mit.

Ringkøbing Museum – Grönlandexpedition und Stadtgeschichte

Im Ringkøbing Museum bekommt man eine Mischung aus Grönlandexpedition und der Geschichte Ringkøbings. Das alte Museumsgebäude mitten in Ringkøbing bietet viele spannende Geschichten.

Es gibt eine permanente Ausstellung über den Polarforscher Ludvig Mylius Erichsen und dessen große Dänemark-Expedition, bei der er zusammen mit anderen Forscher versucht hat, bisher unbekannte Teile von Grönland zu kartographieren.

Ringkøbing Museum

Darüber hinaus gibt es eine stadthistorische und archäologische Sammlungen, die die westjütländische Kultur vermittelt. Im Museumsladen kannst du alles von Leckereien über Schmuck bis zu Spielzeug und Bücher kaufen – einfach ein Kramladen zum gemütlichen Durchstöbern.

Mehr über uns und unsere schönen Häuser erfährst du unter: Ferienhaus Dänemark, Ferienhäuser Dänemark einfach jetzt anklicken!

FLUGT – REFUGEE MUSEUM OF DENMARK

Das FLUGT Museum hat seine Geschichten den vielen Flüchtlingen gewidmet, die über die dänische Grenze geflohen sind. Die vielen deutschen Flüchtlinge des Zweiten Weltkriegs sind nicht die einzige Geschichte, die das Museum erzählen möchte. Das Museum legt auch einen besonderen Schwerpunkt auf die großen Flüchtlingsströme, die Dänemark im Laufe der Jahre getroffen haben.

Flüchtlingsmuseum FLUGT in Oksbøl - BIG Visualisierung

Flüchtlingsmuseum FLUGT in Oksbøl. Foto: BIG – Bjarke Ingels Group

Die Ausstellung “Flüchtlinge aller Zeiten“ widmet sich den Menschen hinter den Schlagzeilen und Zahlen, die wir alle aud den Medien kennen. Durch interaktive Elemente, Film, Ton und Objekte wirst du die Menschen kennenlernen, die sich von ihrem Alltag und allem, was sie kennen, verabschieden mussten und auf der Flucht sind. Du folgst ihnen auf ihrer Flucht bis zu ihrer Ankunft in Dänemark und bis zu ihrem Traum von einer neuen Zukunft, einer möglichen Heimat mit Ungewissheit und viel Sehnsucht.

Tauch ein in die Geschichte des Flüchtlingslagers, das einst die fünftgrößte Stadt Dänemarks war – du wirst anhand von eindrucksvollen Geschichten und Artefakten über das Leben im Flüchtlingslager erfahren. Nach den Geschichten im Museum geht das Erlebnis draußen weiter. Wenn Sie aus dem Museum heraustreten, Ihre Kopfhörer aufsetzen und die ursprünglichen Wege und Straßen des Lagers entlanggehen, werden Sie durch ein Zeitportal zurück ins Jahr 1946 geführt, als es in Aal Plantage ein Flüchtlingslager gab.

Entdecke unsere Museen in Dänemark

Tirpitz Bunkermuseum

Im Bunkermuseum TIRPITZ in Blåvand gibt es viele Informationen über die Weltkriegsgeschichte, den Atlantikwall in Dänemark und die vielen Bunker am Strand. Auch die Geschichte der Nordsee und die grösste Bernsteinsammlung Dänemarks kannst du im Museum Blåvand erleben.

Mehr über Tirpitz erfährst du hier.

Adresse
Tirpitzvej 1
DK-6857 Blåvand

Tirpitz Bunkermuseum

FLUGT - Refugee Museum of Denmark

Das Museum "FLUGT" widmet sich den Flüchtlingsgeschichten und der unbekannten Geschichte des größten Flüchtlingszustroms, den Dänemark je erhalten und erlebt hat. Tauchen Sie ein in die beiden Dauerausstellungen "Flüchtlinge zu allen Zeiten" und "Flüchtlingslager Oksbøl".

Du kannst auch das Museum verlassen und die Außenbereiche erkunden. Besuch den Flüchtlingsfriedhof oder setz deine Kopfhörer auf und versetz dich in das Jahr 1946 zurück, als es in Aal Plantage ein Flüchtlingslager gab.

Mehr über FLUGT erfährst du hier.

Adresse
Præstegårdsvej 21
DK-6840 Oksbøl

Webseite
flugt.de

FLUGT - Refugee Museum of Denmark

Fischerei- und Seefahrtsmuseum

Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg bietet viel zu entdecken. Fischerei, Schifffahrt, Offshoreindustrie, der Naturpark Wattenmeer und die Nordsee sind der Schwerpunkt. Neben einer grossen Ausstellungsfläche Innen und Aussen, gibt es auch ein grosses Salzwasserquarium und Seehundebecken im Aussenbereich. Unser Tipp: Verbindet den Besuch doch mit einer Shoppingtour in Esbjerg. Danach unbedingt für ein Foto bei den „Weissen Männern“ anhalten.

Adresse
Tarphagevej 2
DK-6710 Esbjerg V

Webseite
fimus.dk

Fischerei- und Seefahrtsmuseum

Bork Wikingerhafen (Vikingehavn)

Erlebe im Bork Vikingehavn wie die Wikinger for 1000 Jahren am Fjord gelebt haben. Im Freilichtmuseum kannst du rekonstruierte Langhäuser, ein Wikingerschiff, eine Wikingerschmiede und vieles mehr aus und über die Wikingerzeit in Dänemark besichtigen. Tauche ein in eine lebendige Geschichte. Das Museum bietet von April bis Ende Oktober tolle Events, darunter auch einen grossen internationalen Wikingermarkt an dem über 3000 Wikinger aus ganz Nordeuropa teilnehmen.

Mehr über Bork Wikingerhafen erfährst du hier.

Adresse
Vikingevej 7
DK-6893 Hemmet

Bork Wikingerhafen (Vikingehavn)

Ribe VikingeCenter

Im Freilichtmuseum Ribe VikingeCenter , das etwa zwei Kilometer von Ribe entfernt ist, kannst du verschiedene rekonstruierte Gebäude, Gehöfte und einen kleinen Hafen aus der Wikingerzeit besichtigen.

Erlebe die Geschichte der Wikinger, schaue Handwerkern und Wikingern bei ihrer Arbeit zu. Einmal im Jahr findet auf dem Gelände der internationale Wikingermarkt statt.

Adresse
Lustrupholm
Lustrupvej 4
DK-6760 Ribe

Ribe VikingeCenter

Wikinger Museum Ribe

Das Museum Ribes Wikinger liegt im Centrum der historischen Stadt Ribe. Gehe auf Spurensuche und entdecke die Wikingerzeit, das Mittelalter und die spannende Geschichte von Dänemarks ältester Stadt Ribe. Tipp: Besuche auch mal das Ribe VikingeCenter, nur wenige Autominuten vom Museum entfernt.

Adresse
Odins Plads 1
DK-6760 Ribe

Wikinger Museum Ribe

Strandungsmuseum St. George

Im Strandingsmuseum St. George kannst du viel über die Strandungen und Schiffskatastrophen entlang der dänischen Westküste erfahren. Erkunde die Geschichte der gestrandeten Schiffe und Seeleute aus der ganzen Welt.

Adresse
Vesterhavsgade 1E
DK-6990 Ulfborg (Thorsminde)

Strandungsmuseum St. George

Ringkøbing Museum

Das Ringkøbing Museum ist ein lokalhistorisches Museum in dem du viel über die Geschichte der alten Handelsstadt Ringkøbing erfahren kannst. Das Museum informiert unter anderem über die Geschichte des Polarforschers Ludvig Mylius-Erichsen und über die Zeit am Ringkøbing Fjord während des 2. Weltkriegs. Unser Tipp: Wie wäre es anschließend mit einer kleiner Shoppingtour? Das Museum ist nah zur Einkaufsstraße.

Mehr über Ringkøbing Museum erfährst du hier.

Adresse
Herningvej 4
DK-6950 Ringkøbing

Ringkøbing Museum

Nymindegab Museum & Walhaus

Im Nymindegab Museum og Hvalhus erfährst du viel über die Heimatgeschichte der Region. Besichtige in der Kunstaustellung die Malereien der Nymindegabkünstler, erfahre was Esehytten sind, mache einen Rundgang durch das Wohnhaus des Schreiners Larsen oder schau dir das große Skelet des 12 Meter langen Pottwals an, der am 17. November 1990 an der dänischen Nordseeküste bei Nymindegab gestrandet ist.

Mehr über Nymindegab Museum erfährst du hier.

Adresse
Vesterhavsvej 294
DK-6830 Nørre Nebel

Nymindegab Museum & Walhaus

Fiskeriets Hus Hvide Sande

Das Museum und Aquarium in Hvide Sande Fiskeriets Hus liegt direkt an der Schleuse. Es ist ein maritimes Museum und Salzwasseraquarium zugleich, in dem du viele Informationen über die Geschichte von Hvide Sande bekommst. Es gibt viele spannende Ausstellungsstücke und wissenswertes über die Region und die Fischerei- und Seefahrt auf der Nordsee und dem Fjord. Im Aquarium kannst du die heimischen Fische und Tiere aus der Nordsee entdecken.

Mehr über Fiskeriets Hus erfährst du hier.

Adresse
Nørregade 2B
DK-6960 Hvide Sande

Fiskeriets Hus Hvide Sande

Bundsbæk Mølle (Mühle)

Die historische Mühle Bundsbæk Mølle bei Skjern ist eine der wenigen bewahrten Wassermühlen an Dänemarks Nordseeküste. Sie liegt in einer herrlichen westjütländischen Naturlandschaft, umgeben von Heide, Moos und Waldgebieten. Rund um die Mühle gibt es auch Wege, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Besichtige die alte Mühle, die Schmiede oder die alte Bäckerei und eine interessante Ausstellung aus der Vergangenheit.

Adresse
Bundsbækvej 27
DK-6900 Skjern.

Bundsbæk Mølle (Mühle)

Museumshof Abelines Gaard

Im alten Hof des Strandvogts, Abelines Gaard ist die Zeit vor etwa 100 Jahren stehen geblieben. Tauche ein die lebendige Geschichte von Abeline Christensen und das Leben auf dem Holsmland Klit vor etwa 100 Jahren. Der Hof zählt zu einem der best erhaltenen Dünenhöfe Westjütlands und bietet einen authentischen Einblick in die alten Wohnräume.

Mehr über Abelines Gaard erfährst du hier.

Adresse
Sønder Klitvej 87
DK-6960 Hvide Sande

Museumshof Abelines Gaard

Kaj Munks Pfarrhaus

Die faszinierenden Geschichten des Dramatikers und Widerstandskämpfers Kaj Munk kannst du im Pfarrhaus und Museum in Vedersø erleben, das jetzt Kaj Munks Pfarrhaus heißt. Hier kannst du alle Räume des Pfarrhauses erkunden und die ganze Geschichte von Kaj Munk, seinem Priesteramt und dem Aufwachsen seiner Familie an der Westküste Jütlands hören.

Mach einen schönen Spaziergang durch die Landschaft rund um den Hof und genieße die vielen Geschichten, die der Garten zu erzählen hat. Nach 1800 hinterließ jeder neue Pfarrer seine Spuren im Garten - so auch Kaj Munk. Er brachte die blauen Anemonen mit, baute einen Kanal vom Garten nach Nørresø und einen Fahnenhügel aus der überschüssigen Erde.

Mehr über Kaj Munks Pfarrhaus erfährst du hier.

Adresse
Vesterhavsvej 7, Vedersø
DK-6990 Ulfborg

Kaj Munks Pfarrhaus

Dänemarks Flugzeugmuseum

Das Dänische Flugzeugmuseum in Stauning beherbergt mehr als 50 dänische und ausländische Flugzeuge aus den Jahren 1911 bis 2000 - hier hast du also reichlich Gelegenheit, die vielen Geschichten der Flugzeuge zu erkunden.

Das Museum verfügt über eine komplette Sammlung der in Dänemark gebauten KZ-Flugzeuge, die ein Beispiel für dänisches technisches Können sind und zu einer Zeit gebaut wurden, als technische Errungenschaften noch viel schwieriger waren als heute. Neben den vielen Flugzeugen findest du hier auch Modellflugzeuge, einen kleinen Kiosk und ein Kino.

Mehr über Dänemarks Flugzeugmuseum erfährst du hier.

Adresse
Lufthavnsvej 1, Stauning
DK-6900 Skjern

Dänemarks Flugzeugmuseum

Panzer- & Artilleriemuseum

Im 2021 neu eröffneten "Panser- & Artillerimuseet" dt. Panzer- und Artilleriemuseum in Oksbøl findest du Dänemarks größte Sammlung an historischen gepanzerten Militärfahrzeugen und auch andere militärischen Geräte, die bei der dänischen Armee seit 1945 bis heute im Einsatz waren.

Früher wurden im gleichen Gebäude auch viele historische Feuerwehrfahrzeuge ausgestellt, diese Sammlung wurde jedoch vor einiger Zeit aufgelöst.

Mehr über Panzer- & Artilleriemuseum erfährst du hier.

Adresse
Industrivej 18
DK-6840 Oksbøl

Webseite
pansermuseet.com

Panzer- & Artilleriemuseum

Fanø Schifffahrt- und Trachtensammlung

Im Museum "Fanø Skibsfarts- og Dragtsamling" erfährst du mehr über die Entwicklung der Insel, die 1741 von der Krone übernommen wurde und aus der die größte Segelflotte der Provinz hervorging, die das Leben und die Kultur auf der Insel maßgeblich prägte.

Du kannst eine einzigartige Sammlung von Schiffsmaterialien und Schiffsmodellen der vielen Schiffe erkunden, die auf Fanoe stationiert waren - und die dazu beitrugen, der Insel Wohlstand zu bringen.

Im ersten Stock des Museums kannst du die wunderschönen Fano-Kostüme in vielen verschiedenen Variationen und Verwendungszwecken sehen. Die Kostüme wurden von den einheimischen Mädchen und Frauen als Alltagskleidung getragen.

Adresse
Hovedgaden 28
DK-6720 Fanø

Fanø Schifffahrt- und Trachtensammlung

Fanø Museum

Das Fanø-Museum führt dich in ein typisches Fanø-Haus aus den späten 1600er Jahren. Die Einrichtung ist so, wie sie von einer einfachen, aber bescheidenen Schifferfamilie in den Jahren 1885 bis 1920 eingerichtet wurde.

Das Museum gibt dir die Möglichkeit, einen wichtigen Teil der Geschichte zu erleben, die die Kultur auf Fanoe geprägt hat. Der Schwerpunkt liegt hier nicht nur auf der Seefahrt, sondern vielmehr auf der Geschichte der Fanø-Frauen, einer Zeit, in der Mann und Söhne oft über die Weltmeere segelten.

Adresse
Skolevej 2,
DK-6720 Fanø (Nordby)

Fanø Museum

Vadehavscenteret

Im 2800 Quadratmeter großen Wadden Sea Centre kannst du die wunderschöne Natur, die Vogelwelt und das Weltnaturerbe des Wattenmeergebiets erkunden. Die beiden Ausstellungen "Das Wattenmeer der Zugvögel" und "Geschichten aus dem Wattenmeer" geben dir einen faszinierenden Einblick in die Reise der Zugvögel durch das Wattenmeer aus ihrer Perspektive und einen Einblick in die Kultur rund um das Wattenmeer.

Wenn du in den Tundra Garden, den Innenhof zwischen den Gebäuden, gehst, erlebst du das große Zugziel im Norden, genau dort, wo die Zugvögel brüten.

Das Zentrum verfügt über mehr als 1000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, ein Café, einen Shop und vieles, vieles mehr!

Adresse
Okholmvej 5
DK-6760 Ribe (Vester Vedsted)

Vadehavscenteret

Kommandørgården - Nationalmuseum von Dänemark

Im Kommandørgården auf Rømø kannst du einen der alten, wohlhabenden Familienhöfe der Insel besuchen. Im 16. und frühen 17. Jahrhundert beherbergte der Hof die Kommandanten der großen Walfangschiffe, die auf Handelsreisen und langen Walfangfahrten im Nordatlantik unterwegs waren.

Der Hof liegt in einer wunderschönen Umgebung mit Blick auf das Wattenmeer, und du hast die Möglichkeit, die vielen Details des Hofes zu erkunden - sowohl drinnen als auch draußen. In der Scheune kannst du das Skelett eines Pottwals aus nächster Nähe betrachten.

Adresse
Juvrevej 60
DK-6792 Rømø

Kommandørgården - Nationalmuseum von Dänemark

Naturcenter Tønnisgård

Auf dem alten Kommandohof Tønnisgård kannst du die Ausstellung über die Natur zwischen "Wattenmeer und Nordsee" besuchen. Hier erfährst du zum Beispiel, wie Rømø entstanden ist, wie Bernstein gebildet wird, wer die heimlichen Bewohner des Strandes sind und vieles mehr.

Tønnisgård ist eine alte Kommandantur aus der Blütezeit von Rømø um 1600 und 1700. Die Kommandanten der Walfangschiffe brachten den vielen Familien der Insel Reichtum nach Hause und bauten unter anderem die schönen Kommandohäuser auf der Insel.

Im Laden des Zentrums kannst du Bernsteinschmuck, Tassen, Bestimmungsblätter, Poster, Austernmesser und vieles mehr kaufen.

Adresse
Havnebyvej 30
DK-6792 Rømø

Naturcenter Tønnisgård

Alle Verbergen

Ferienhaus in Dänemark finden

Wünsche zum Haus:
Zurücksetzen » Erweiterte Suche »
Suchen
esmark-dk-map-visuel
Ferienhäuser in Dänemark
Urlaub an der Nordsee
  • - Thorsminde
  • - Søndervig
  • - Hvide Sande
  • - Henne Strand
  • - Vejers Strand
  • - Blåvand
  • - Fanø
  • - Rømø
icon
Fragen zu deinem Ferienhaus-Urlaub?

0045 69 15 96 11
post@esmark.dk

DatenschutzImpressumSitemap
Suchen ...