Dein Ferienhaus auf Römö: wieso sich ein Urlaub auf der Insel lohnt

Dänemarks größte Ferieninsel Rømø (deutsch Röm und nordfriesisch Rem) verspricht Erholung für Groß und Klein. Die beliebte Nordseeinsel besticht besonders durch ihre einzigartige Natur, die du vor allem im Nationalpark „Vadehavet“ erleben kannst.

Ferienhäuser auf Römö in Dänemark

Ferienhäuser im Urlaubsort Lakolk auf Römö in Dänemark

Mit Aktivitäten wie Kitesurfing, einem Stadtbummel und Wattenmeer-Reiten punktet die Ferieninsel ebenfalls – erlebe die Insel Römö in Kürze hautnah bei einem Urlaub in einem unserer Ferienhäuser!

Wissenswertes zur Insel Römö

Die Insel Rømø misst knapp 130 Quadratkilometer und ist damit Dänemarks größte Nordseeinsel. Sie gehört zum Südjütland und liegt in der Nordsee südwestlich des dänischen Festlandes und nördlich der Insel Sylt.

Seit dem 1. April 2022 findest du Esmark auch auf der dänischen Insel Rømø. Unser Esmarkbüro auf Römö befindet sich im Juvrevej 6 nahe der ersten Kreuzung, wenn du über den Römödamm auf die Insel kommst.

Von der beliebten deutschen Urlaubsinsel Sylt gelangst du in rund 40 Minuten mit der Fähre nach Römö. Auf dein Auto musst du dabei nicht verzichten, auch dieses transportiert die Sylt-Fähre bequem auf die Insel. Noch einfacher geht es über den 10 Kilometer langen Damm Rømødæmningen (deutsch Römö-Damm), der Römö mit dem Festland verbindet und kostenlos genutzt werden kann.

Tipp: Wenn im Sommer zu den Wochenenden schönes Wetter auf Römö gemeldet wird, empfehlen wir Tagesbesuchern die mit dem Auto anreisen, rechtzeitig los zu fahren.

Bei einer Reise auf die Wattenmeerinsel kommen besonders Naturbegeisterte auf ihre Kosten. Kilometerlange- und auffallend breite Sandstrände, die sich entlang der Westküste der Insel erstrecken, zieren das Bild Römös. Schließlich kann sich die Insel mit dem breitesten Sandstrand Nordeuropas brüsten!

Bei einer Erkundungstour durch das Landesinnere fallen weite Heide- und Kiefernlandschaften ins Auge. Auch kulturell hat Römö einiges zu bieten: Geprägt durch die Lage der Insel, kannst du dich in den Museen über den Lebensraum Wattenmeer, die Seefahrt und das Bernsteinsammeln informieren.

Die schönsten Orte für dein Römö-Ferienhaus

Du fragst dich, welcher Inselabschnitt am besten zu dir und deinen Urlaubsvorstellungen passt? Wir zeigen dir, was dich in den verschiedenen Teilen der Insel erwartet, damit du ein Ferienhaus von Esmark in deiner Lieblingsumgebung findest!

Havneby

Havneby liegt im Süden der Nordseeinsel und wird als das heimliche Zentrum Römös bezeichnet. Im nahegelegenen Hafen verkehrt die Fähre von und nach Sylt. Die idyllische Heidelandschaft der Umgebung lädt zum Spazierengehen und Radfahren ein. Stärke dich anschließend in einem der zahlreichen Restaurants, die täglich frischen Fisch und die berühmten Nordseekrabben zubereiten. Der großzügige Marktplatz mit angrenzendem Shopping-Center ist ebenfalls einen Besuch wert.

Lakolk

Für Strandfans ist ein Ferienhaus in Lakolk ein Muss! An der Westküste gelegen ist Lakolk der älteste Ferienort auf Römö: Weiße Dünenlandschaften, ein großzügiger Strand und die Nähe zum Wattenmeer zeichnen den Inselabschnitt aus. Nach einem entspannten Tag am Strand lädt die zentral gelegene Einkaufsmeile zum Bummeln ein. Abschließend kannst du den Tag im Ferienhaus mit Meerblick ausklingen lassen.

Restaurants und Shops in Lakolk auf Römö

Bolimark

Entscheidest du dich für eine Ferienunterkunft in Bolimark, wohnst du im nördlichen Teil der Wattenmeerinsel. Hier ist die Landschaft geprägt von weitläufigen Heidegebieten. Von hier aus gelangst du über den 10 Kilometer langen Damm zum Festland Dänemarks, nach Skärbäk. Die Kleinstadt hat neben Einkaufsmöglichkeiten auch zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Der kilometerlange Sandstrand an der Westküste ist mit dem Auto ebenfalls nur wenige Minuten entfernt.

Toftum

Toftum liegt direkt nördlich von Bolimark. Die ruhige, friedliche Umgebung des Inselinneren lädt zum Entspannen ein. Ein Weg, der um die ganze Insel herumführt, ist die perfekte Gelegenheit, Römö mit dem Fahrrad zu erkunden. Am Abend kannst du den Tag in deinem Ferienhaus zwischen Heide und Hügeln ausklingen lassen.

Ein Ausflugstipp: Im weiter nördlich gelegenen Juvre findest du einen Zaun, der aus Walknochen erbaut wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Damals hatten Einwohner zu diesem ungewöhnlichen Material gegriffen, da Holz und Steine Mangelware waren.

Kongsmark

Im Osten Römös liegt Kongsmark. Das Bild des Naturgebiets ist geprägt von Kiefern und Heidekraut. Bei Hier kannst du unbeschwert die dänische Natur genießen, wenn du dich auf Wanderung oder eine ausgelassene Fahrradtour begibst. Auch den Damm, der über die Nordsee zum Festland führt, kannst du in wenigen Minuten erreichen. Gemütliche Gaststätten laden am Abend zum Schlemmen und Verweilen ein.

Kromose

Für Naturfans ist ein Ferienhaus in Kromose die perfekte Wahl. Das Feriengebiet liegt an der herrlichen Wattenmeerseite von Römö. Heidegebiete, Wälder und Dünen laden zu Wanderungen und Fahrradausflügen ein. Auch das Wattenmeer ist ein Naturparadies, das erkundet werden sollte.

Im Gebiet Kromose kannst du eines der Wahrzeichen von Römö, die Sct. Clemens Kirche und den alten Inselfriedhof besichtigen. Hierbei handelt es sich um historische Zeugnisse aus längst vergangenen Zeiten, als in Dänemark noch Walfang betrieben wurde. Der Hafenort Havneby ist nur 4 Kilometer entfernt.

Sonderstrand

Von Dünen über Heiden und Wälder: Der Inselabschnitt Sonderstrand punktet mit vielfältiger Natur! Entscheidest du dich für ein Ferienhaus in diesem Gebiet, hast du zahlreiche Möglichkeiten, diese auszukosten. Sonderstrand befindet sich im südlichen Teil Römös und grenzt an den Strandabschnitt an – hier kannst du dich beim Kitesurfing oder Strandsegeln auspowern. Bei einem ausgiebigen Spaziergang durch die grüne Natur können dir auch schonmal Rehe und Fasane über den Weg laufen, also: Augen offenhalten!

Kulturelles Römö: Sehenswürdigkeiten entdecken

Die Wattenmeerinsel ist sehr überschaulich. Trotz dessen kannst du auf Römö die einen oder anderen kulturellen Schätze und Sehenswürdigkeiten entdecken.

Örtliche Museen, die erste Schule Dänemarks und ein Kulturzentrum laden dazu ein, dich über die Geschichte Römös, übers Bernsteinsammeln und die Schifffahrt zu informieren. Lasse dich von der Kultur der heimeligen Insel und den schönsten Sehenswürdigkeiten Römös verzaubern!

Rømø Brandstadion - Die alte Feuerwache auf Römo

Die alte Feuerwache in Kirkeby auf Römö

Auf Tour im Naturcenter Tönnisgard

Ein Ort, um tief in die Geschichte Römös einzutauchen, ist das Naturcenter in Tönnisgard. Alles, was du schon immer über das Wattenmeer und die Nordsee wissen wolltest, erfährst du hier: Ob Informationen zu den Gezeiten, der Entstehungsgeschichte Römös oder dem Wattenmeer als Lebensraum.

Auch Workshops und Touren hält das Naturcenter für Jung und Alt bereit. Dazu zählen Austern-Führungen, Wattwanderungen, Kurse zum Bernsteinschleifen und Drachenbau. Das Naturcenter liegt im Osten der Insel, zwischen Bolimark und Kongsmark, und ist mit Auto oder Rad problemlos zu erreichen.

Erlebe die Schwarze Sonne, die „Sort sol“

Der Nationalpark Wattenmeer lädt 2 mal jährlich zu einem der grössten Naturschauspiele Dänemarks ein. Erlebe im Frühjahr und Herbst die Schwarze Sonne, auf dänisch „Sort sol“, bei der sich bis zu einer Million Stare in der Region sammeln und am Abendhimmel faszinierende Formationen bilden, bevor sie sich auf den Marschwiesen für die Nacht niederlassen. Sehr gute Chancen, um dieses Schauspiel live zu erleben, hast du in der Marschregion zwischen Römö, Ribe und Esbjerg.

Ein Besuch in der St. Clemens Kirche

Die St. Clemens Kirche gilt als Römös Wahrzeichen und lockt jährlich über 80.000 Besucher an. Die helle Kirche ist dem heiligen Clemens, Schutzpatron der Seeleute, gewidmet und im gotischen Stil erbaut. Sie liegt im kleinen Ort Kirkeby.

Römö Kirche in Kirkeby

Die St. Clemens Kirche auf Römö

Über die Jahre hinweg wurde die Kirche immer mehr erweitert. Ihr heutiges Aussehen erlangte sie 1751, nach der Fertigstellung des nordwestlichen Seitenschiffs. Erste Erwähnungen der Kirche finden sich bereits um 1340 im Buch des Ribe Stifts – der genaue Entstehungszeitpunkt ist jedoch nicht bekannt.

Eine Stadttour durch Ribe

Echtes Mittelalter-Feeling erlebst du in Ribe, einer kleinen, geschichtsträchtigen Stadt auf dem Festland Dänemarks. Du erreichst Ribe über den 10 Kilometer langen Damm, der von Römö aufs Festland führt. Sie gilt als Dänemarks älteste und zugleich geschichtsträchtigste Handelsstadt: Bereits im Jahr 860 wählte der Missionar Ansgar von Bremen den Ort als den bedeutendsten Handelsort des Nordens aus.

Heute lädt das gemütliche Kleinstadtflair zum Flanieren und Staunen ein. Die Altstadt mit einem 52 Meter hohen Dom ist ein echtes Highlight. Ein Besuch im Ribe Wikinger Museum gleicht einer Zeitreise: Wandle auf ihren Spuren und entdecke außergewöhnliche Ausgrabungsgegenstände und Fundstücke aus der Wikingerzeit!

Der Römödamm verbindet Römö und Jütland

Römödamm - Der Autodamm verbindet Römö mit dem dänischen Festland

„Ahoi!“ – Römös Hafen

Der Hafen Römös ist das erste, was du erblickst, wenn du nach der Fährfahrt einen Fuß auf die Insel setzt. Er befindet sich im Südosten der Wattenmeerinsel und wird von der Fähre aus Sylt angefahren.

Auf dem Hafen herrscht ein reges Treiben: Zahlreiche Möwen, Fischer in ihren Booten und Urlauber, die sich den fangfrischen Fisch schmecken lassen, tummeln sich an diesem Ort. Ein besonderes Hafenflair bietet sich dir in der Abenddämmerung, wenn der Hafen in ein warmes Licht getaucht wird und das Wasser sanft vor sich hinschaukelt.

ROBBE NORD: Eine Bunkertour auf Römö

Erkunde eine andere Seite Römös: Den Stützpunkt ROBBE NORD. Er zählt zu den insgesamt 52 Bunkern auf Römö und wurde im Zuge des Zweiten Weltkriegs erbaut.  Ein Guide führt dich durch die Untergründe der Insel und vermittelt lebhaft, was sich damals in den Stützpunkten abgespielt hat! Der Bunker liegt auf der Tvismark Plantage und ist optimal mit dem Auto zu erreichen.

Römös Strände

Neben dem Naturpark Wattenmeer ist Nordeuropas längster und breitester Sandstrand die wohl größte Attraktion der Insel Römö: Über 12 km Länge misst der perlweiße Strand Römös. Er erstreckt sich über den Großteil der Westküste, entlang Lakolk. Hier erwartet dich pures Strandvergnügen. Damit sich Sonnenbadende und Sportbegeisterte nicht in den Weg kommen, ist der lange Strandabschnitt in Ruhe- und Aktivzonen eingeteilt.  Ob Windsurfing, Kitebuggy fahren oder Reiten: In der Aktivzone sind dir keine Grenzen gesetzt. In der Ruhezone ist Relaxen angesagt. Im nördlichen Teil des Lakolk Strandes kannst du (Kite-)Surfern zuschauen oder dich selbst auf das Board wagen.

Strand auf der Insel Römö in Dänemark

Zufahrt zum Lakolk Strand auf der Insel Römö in Dänemark

Tipp für Familien: Da das Wattenmeer nur allmählich tiefer wird, kann dein Kind im vorderen Bereich unbeschwert plantschen. Auch zum Sandburgen bauen eignet sich der weiche Sand hervorragend.

Südlich des Lakolk Strandes befindet sich der Südstrand. Mietest du dein Ferienhaus im südlichen Teil Römös, ist dies sozusagen dein Hausstrand. Der vorgelagerte Havsand, ein weitläufiges Dünenareal, ist besonders für ausgiebige Spaziergänge oder Vogelbeobachtungen geeignet, bei dem dir die erfrischende Meeresbriese um die Nase weht. Probiere dich auch auf einer ausgewiesenen Zone im Kitebuggyfahren oder Strandsegeln aus!

Sämtliche Gewässer Römös punkten mit einer ausgezeichneten Wasserqualität, hier kannst du also unbedenklich baden gehen.

Abwechslung pur auf Römö: Aktivitäten für Klein und Groß

Die Wattenmeerinsel verspricht vielfältige Aktivitäten, die große und kleine Herzen höherschlagen lassen: Von kulturellen Sehenswürdigkeiten, Naturerlebnissen, über sportliche Aktivitäten und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten wird alles auf der beschaulichen Insel und dem davorliegenden Festland geboten.

Drachenfliegen am Strand auf Römö

Drachenfliegen am Strand auf Römö

Lakolk Strand

Am Autostrand bei Lakolk auf Römö

Reiten auf Römö

Erkunde die Landschaften Römös doch auf dem Rücken eines Pferdes. Drei Reiterhöfe bieten auf der Insel Ausflüge auf Hufen an. Sowohl für Reitanfänger als auch für -Fortgeschrittene findet sich hier das passende Pferd für einen Reitausflug auf Römö. Besonders der Strandritt ist ein unvergessliches Erlebnis, aber auch die Kiefernwälder und Heiden sorgen für eine Kulisse, die auf dem Rücken der Pferde zum Träumen einlädt.

Römös Motor Festival

Einmal im Jahr ist der Lakolk Strand die Kulisse des Römö Motor Festival. Das Event ist eine Hommage an die Fanö Löb Rennen, die von 1919 bis 1924 auf der Insel Fanö stattfanden. Am Lakolk Strand treffen Motorsportbegeisterte aufeinander und liefern sich mit ihren Oldtimer-Autos und -Motorrädern ein rasantes Rennen. Die einzigartige Verbindung aus traumhafter Kulisse und Fahrzeugen aus längst vergangenen Zeiten machen das Festival zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Das Motor Festival findet jährlich am dritten Augustwochenende statt.

Das Drachenfest auf Römö

Am ersten Septemberwochenende heißt es am Strand von Lakolk: An die Drachen – fertig – los! Nordeuropas größtes Drachenfest in Lakolk, das Rømø Dragefestival, lockt jährlich bis zu 50.000 Fans an.

Kitefestival (Drachenfestival) auf Römö

Nordeuropas grösstes Drachenfestival, das Rømø Dragefestival, findet einmal im Jahr auf der Insel statt.

Kein Wunder, denn hier gibt es Drachen in jeglicher Form und Größe zu bestaunen. Ein besonderes Highlight ist der Nachtflug: Der dunkle Himmel wird in ein Meer aus fantasievoll beleuchteten Drachen getaucht und verwandelt sich in eine märchenhafte Kulisse.

Museumsbesuche auf Römö

In den Museen der Insel erfährst du Wissenswertes über die Geschichte Römös, die Seefahrt und das Wattenmeer. Das Mini-Museum in Tönnisgard gibt dir auf 10 Quadratmetern spannende Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Insel und das Wattenmeer als Lebensraum, veranschaulicht durch Illustrationen und Schaukästen. In Römös Nationalmuseum erwartet dich neben einem restaurierten Hof eines wohlhabenden Kapitäns eine Dauerausstellung zum Thema Walfang und ein echtes Walskelett. Das Museum befindet sich im nördlichen Juvre.

Shopping auf der Insel: Römös Einkaufsmöglichkeiten

Neben zahlreichen Outdoor-Aktivitäten erwarten dich auf Römö vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Das Lakolk- und Havneby Shopping-Center laden in Römö zum Einkaufen, Bummeln und Stöbern ein. Aber auch die 30 Kilometer entfernte historische Altstadt von Ribe gilt als beliebte Destination für eine Shoppingtour.

Finde und buche jetzt dein Ferienhaus auf Römö oder dem Festland nahe der Insel

Dein Ferienhaus auf Römö mit Hund

Auch dein Vierbeiner ist auf Römö herzlich willkommen, denn in nahezu all unseren Ferienunterkünften sind Hunde erlaubt. Egal für welche Region du dich entscheidest, die gesamte Insel ist sehr hundefreundlich und du findest überall ein perfektes Ferienhaus in Römö mit Hund. Bei Strandspaziergängen und Entdeckungstouren durch die Hundewälder Römös können du und dein Vierbeiner gemeinsam die ruhige Natur genießen. Übers Baden im Meer an ausgewiesenen Hundestränden freut sich dein tierischer Begleiter sicher ebenso!

Entspannung auf Römö: ein Ferienhaus mit Pool

Für deine extra Portion Wellness und Erholung sind einige unserer Ferienhäuser mit Pools und Whirlpools ausgestattet. Nach einem aktivitätenreichen Tag kannst du in einem unserer Poolhäuser entspannen und deinen Tag revuepassieren lassen.

Ob am kilometerweiten Sandstrand, dem lebendigen Hafen oder in den kleinen Städtchen– Lass dich von der charmanten Insel Römö und unseren Ferienhäusern verzaubern und finde jetzt das perfekte Ferienhaus für deinen Urlaub auf Römö bei Esmark!

Urlaub bei der Esmark Ferienhausvermietung auf Römö

Seit dem 1. April 2022 findest du unser Esmark Ferienhausbüro auf Römö. Hier sind wir in deinem Urlaub für dich persönlich erreichbar, wenn du Fragen zu deinem Ferienhaus hast oder Hilfe benötigst.

Am Anreisetag bekommst du bei uns im Büro deinen Schlüssel und deine Infounterlagen für dein Ferienhaus auf Römö. Du kannst dich bei uns auch über die Insel, Aktivitäten und aktuelle Veranstaltungen auf Fanö informieren. Komm gern vorbei, wir sprechen deutsch. 

Auf Römö freut sich Esmarks Büroleiter Jimmi auf unsere Gäste

Esmarks Büroleiter auf Römö, Jimmi Nielsen freut sich auf seine Gäste.

Alle Verbergen

Ferienhaus in Dänemark finden

Wünsche zum Haus:
Zurücksetzen » Erweiterte Suche »
Suchen
esmark-dk-map-visuel
Ferienhäuser in Dänemark
Urlaub an der Nordsee
  • - Søndervig
  • - Hvide Sande
  • - Henne Strand
  • - Vejers Strand
  • - Blåvand
  • - Fanø
  • - Rømø
icon

0045 69 15 96 13
post@esmark.dk

DatenschutzImpressumSitemap
Suchen ...