Besuche das Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg

Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum in der dänischen Hafenstadt Esbjerg (dänisch Fiskeri- og Søfartmuseet) ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen an der Westküste Dänemarks. Hier kannst du dich in wechselnden Ausstellungen über die Geschichte der Seefahrt und auch über die zeitgenössische Schifffahrt und Offshore-industrie informieren.

Beobachte Robben aus nächster Nähe

Ein festes Highlight sind die vielen Salzwasseraquarien im Innenbereich und im Aussenbereich das große Robbenbecken, indem du Seehunde unter und über Wasser, aus nächster Nähe beobachten kannst.

Robben im Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg

Im Fischerei- und Seefahrtsmuseun in Esbjerg kannst du die Robben unter und über Wasser beobachten.

Auf dem Außengelände des Museums findest du ein Freilichtmuseum mit historischen Fischerhütten, eine kleine Hafenlandschaft mit Schiffswerft, eine historische Rettungsstation, eine Schmiede und verschiedene Ausstellungsstücke und Geräte der Fischerei.

Freilichtgelände im Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg

Freilichtgelände mit kleiner Hafenkulisse

Bunker aus dem 2. Weltkrieg

Auf dem Gelände befindet sich auch ein ehemaliger Bunker des 2. Weltkriegs, vom Typ R622, mit einer kleinen Ausstellung. Darin kannst du dich über den Atlantikwall in Dänemark und die Zeit vom 9. April 1940 bis 5. Mai 1945 informieren, in der sich Dänemark fünf Jahre unter deutscher Besatzung befand.

Kinderfreundliches Erlebnismuseum

Der Eintritt in das kinderfreundlichen Museum ist für junge Besucher unter 18 Jahre sogar gratis. Junge Besucher kostenlos die vielen spannenden Fische, Wasserpflanzen, Muscheln, Krebse und Quallen in den Aquarien ansehen und sogar im Streichelbecken vorsichtig, echte Haie berühren.

Auf dem Außengelände gibt es einen großen Spielplatz mit Rutschen, Trampolins und Klettergeräten und auch im Innenbereich gibt es für kleine Museumsbesucher viel zu entdecken.

Aquarium im Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg

Im Streichelbecken kannst du sogar vorsichtig echte Haie berühren.

Essen und Trinken

Die vielen spannenden Eindrücke machen Hungrig, im Museum befindet sich das Restaurant „MS Smag“ wo du viele leckere Snacks, bei einer traumhaften Aussicht auf das Wasser und die Insel Fanö genießen kannst.

Preise und Öffnungszeiten des Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg

  • Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg hat ganzjährig geöffnet – mit einzelnen Ausnahmen z.B. Weihnachten und Silvester.
  • Der Eintritt für Erwachsene kostet umgerechnet etwa 20 Euro (Stand 2022). Kinder unter 18 Jahre sind gratis.

Parken

Direkt vor dem Museum gibt es 100 kostenfreie Parkplätze, 6 Ladestationen für E-Autos sind ebenfalls vorhanden (bitte erkundige dich bei dem Museum über die Preise/Anbieter).

Hunde

Hunde sind erlaubt und dürfen angeleint mitkommen, müssen sich aber während des Aufenthalts auf dem Freilichtgelände im Außenbereich des Museums aufhalten. Es gibt dort auch einen kleinen „Hundeparkplatz“, wo der Hund warten kann, während ihr den Innenbereich erkundet. Wichtig: Zum Aussenbereich bei den Robben (auf der anderen Seite des Museums) dürfen Hunde nicht mitgenommen werden.

Fiskeri- og Søfartsmuseet

Besuche das kinderfreundliche Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg. Ein spannendes Museum und Aquarium in dem du Robben und Fische der Nordsee aus nächster Nähe beobachten und viel über die Fischerei- und Seefahrtindustrie lernen kannst.

Kinder unter 18 Jahre haben sogar kostenlosen Eintritt.

Adresse
Tarphagevej 2
DK-6710 Esbjerg

Webseite
fimus.dk

Fiskeri- og Søfartsmuseet
Kategorien: Aktivitäten,Kultur

Über den Autor - Oliver

Ich komme ursprünglich aus Norddeutschland und bin vor einigen Jahren hier in unsere schöne Ferienregion an der Westküste ausgewandert. Ich bin viel für euch im Gebiet unterwegs und berichte spannende Neuigkeiten.

Kommentare sind geschlossen.

DatenschutzImpressumSitemap
Suchen ...