Der große Strände-Guide von Blåvand bis Vedersø Klit

Im letzten Sommer hatten wir für einige Wochen tollen Besuch aus Deutschland, Praktikantin Merle durfte hinter die Kulissen unserer Ferienhausvermietung  und die täglichen Arbeiten in unseren verschiedenen Bereichen schauen. Merle hat natürlich auch unser Gebiet kennen gelernt und gab uns tolle Hinweise und Anregungen für weitere nützliche Informationen. Eines ihrer Projekte war es, als Ferienhausgast die Strände in unserem Gebiet zu erkunden und aus ihrer Sicht zu beschreiben. Merles Infos und Stichwörter zu den Stränden haben wir hier für euch gesammelt und daraus einen tollen Strändeguide erstellt, wir hoffen er gefällt euch.

Der Guide ist nur eine kleine Anregung, mit vielen persönlichen Eindrücken, bitte bedenke dass sich unsere Strände und die Westküste sich fast täglich ändern und je nach Saison ganz andere Eindrücke vermitteln. 

Blåvand Strand

Blåvand Strand
Nicht weit von den Ferienhäusern in Blavand gibt es mehrere schöne Strandabschnitte und tolle Badestrände mit feinem Sand, Muscheln und rund geschliffenen Steinen. Der südliche Bereich, Hvidbjerg Strand, an dem es auch eine Badebrücke gibt, ist gut für Familien mit Kindern geeignet. Etwas weiter in Richtung Norden, an den Maultierbunkern vorbei, findet man nicht nur den westlichsten Punkt Dänemarks, sondern auch einen großen Kontrast zum Südstrand: hier macht die Küste einen kleinen Knick und wird deutlich breiter und die Strömung ausgeprägter. Der Strand beim Horns Rev ist auch sehr beliebt unter Bernsteinsammlern.

Wenn du keines der vielen Ferienhäuser in Blavand gemietet hast und mit dem Auto einen Ausflug planst, kannst du auf einem der kostenfreien Strandparkplätze, in deren Nähe der Strände parken. Sie sind aber besonders an Badetagen gut besucht und wir empfehlen, rechtzeitig los zu fahren. Für Gäste, die ruhigere Abschnitte bevorzugen, gibt es aber immer noch genug Ausweichmöglichkeiten, sodass jeder Gast ausreichend Platz zum entspannten Sonnenbaden und Sandburgen bauen findet. Die meisten Zugänge sind fast eben oder nur über eine kleine Düne leicht erreichbar, jedoch aufgrund des weichen Sandes für gehbehinderte Gäste nur bedingt geeignet. Bei Hvidbjerg befindet sich in der Sommersaison ein kleiner Weg mit Holzmatten, der zum Wasser hinab führt (bedingt geeignet für einen Rollstuhl). Toiletten befinden sich bei den großen Parkplätzen. Während der dänischen Schulferien gibt es in der Sommersaison bei Hvidbjerg Strand in Blavand auch einen Rettungsschwimmerturm.

Vejers Strand

Vejers Strand in Dänemark

Ein besonderes Highlight für Menschen mit Handicap ist Vejers Strand. Hier kann man am Südstrand mit dem Auto auf einem etwa 3-5 km langen Abschnitt auf dem Strand fahren. Dementsprechend gibt es viele Parkmöglichkeiten für Fahrzeuge, was besonders an warmen Sommertagen und an den Wochenenden gern auch von dein Einheimischen genutzt wird. In der Sommerhauptsaison gibt es während der dänischen Schulferien Rettungsschwimmer am Strand, die für die eine bessere Badesicherheit sorgen. Oftmals werden auch Fußballtore und Volleyballnetze aufgestellt. An der Strandzufahrt gibt es öffentliche Toiletten und in kurzer Lauf-Distanz befindet sich das Stadtzentrum von Vejers Strand, wo ihr neben Supermärkten auch Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten findet. Auch für den kleinen Hunger ist in den Ferienzeiten am Strand gesorgt, etwa auf mittiger Höhe des Autostrands wird dann ein HotDog-Wagen aufgestellt.

Grærup Strand

Grærup Strand

Graerup Strand bietet keine Zufahrt und keine Parkplätze in direkter Strandnähe, sodass die Küste dort überwiegend nur von Ferienhausgästen aus Graerup und Einheimischen besucht wird. Der Strand ist naturbelassen und nur über unbefestigte Pfade zwischen den Dünen entlang erreichbar. Dabei muss man recht lange laufen, hat aber eine wunderbare Sicht über die Dünen – perfekt also für einen schönen Spaziergang. Dabei sind die Dünen nicht besonders hoch und man kann wunderbar auch mit dem vierbeinigen Familienmitglied eine Runde gehen. Zwar gibt es keine Rettungsschwimmer, da der Abschnitt nicht so viel besucht wird wie beispielsweise Hvide Sande oder Sondervig, aber dafür habt ihr eure Ruhe. Ein echter Geheimtipp, übrigens auch für Hobbyangler: direkt am Eingang zur Siedlung befinden sich mehrere Angelteiche.

Henne Strand

Henne Strand
Henne Strand zählt zu einem der beliebtesten Ferienhausgebiete und das nicht ohne Grund: ein schier endlos langer und breiter Strand inklusive Parkplatz direkt am Strand, ohne hohe Dünen. Empfehlenswert ist Henne Strand auch für Menschen mit Handicap, da man verhältnismäßig leicht zum Strand kommt, es gibt jedoch keinen befestigten Weg hinunter zum Wasser. In wunderbarer Lage – direkt am Parkplatz und mit Blick auf den Strand und auf das Meer, liegt ein Café. Wer noch shoppen oder für das Abendessen einkaufen will, findet alles einige Meter weiter im Stadtzentrum von Henne, durch das man auf dem Hinweg durchfährt. Wenn ihr also das Strandspielzeug  oder beispielsweise etwas zu trinken vergessen habt, könnt ihr ganz einfach zum nächsten Supermarkt gehen. Am Strandparkplatz sind auch öffentliche Toiletten. Für die Kinder wurden auf dem Strand Fußballtore aufgestellt – manchmal sind sogar Volleyballnetze aufgebaut.

Houstrup Strand

Houstrup Strand

Wälder, Bäume und Büsche machen das Gebiet um Houstrup aus. Genauso sieht auch der Weg zum Strand aus, der sich übrigens sehr gut für Fahrradtouren eignet und nur wenige Fahrminuten von unseren Ferienhäuser in Houstrup entfernt liegt.

Direkt vor dem Strand befindet sich ein großer weitläufigen Parkplatz. An sonnigen Tagen wird der Strandteil gut besucht, aber durch die Weitläufigkeit kommt es einem nicht überfüllt vor. Am Parkplatz gibt es Toiletten und in der Nähe liegt ein kleiner See. Da dort und allgemein im Umkreis des Parkplatzes viele Wege zum Spazieren gehen oder für Fahrradtouren sind, kann man das ganze Gebiet erkunden – gerne auch mit Hund, der an der Leine jederzeit am Strand willkommen ist.

Hinter den Dünen wartet der schöne breite Strand an der Nordsee auf euch, wo ihr euch den ganzen Tag aufhalten könnt. Vergesst aber nicht, Trinken und Essen mitzunehmen, am Parkplatz und in Strandnähe gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten. Der südliche Bereich von Houstrup Strand ist FKK Strand, einer der wenigen Strände Dänemarks der Nacktbadestrand ausgeschildert ist, es steht aber jedem Badegast frei ob er mit oder ohne Badesachen sonnen und schwimmen möchte.

Bjerregård Strand

Bjerregård Strand

Der Strand bei Bjerregard befindet sich auf dem Holmsland Klit zwischen Nymindegab und Hvide Sande. Es gibt im Bereich mehrere Strandabschnitte: Bjerregårds Hauptstrand, der am Ende des Bjerregårdvej liegt, südlich davon den Strand nah zur Siedlung Hegnet und Nördlich vom „Bjerregårdsvej“, gelangt ihr zum Bjerreborg Strand, er ist von der Hauptstrasse „Sønder Klitvej“ über einen langen Schotterweg mit dem Auto, mit dem Rad oder zu Fuß erreichbar. Unmittelbar vor der großen Düne liegt ein kleiner kostenloser Parkplatz. Von dort kannst du zum Strand heruntergehen, befestigte Wege gibt es dort nicht.

Überall im Ferienhausgebiet hat man von der Holmsland Klit-Düne einen fantastischen Blick über die Westküste und den Fjord. Am schönsten ist es dort bei Sonnenuntergang, wenn die Sonne über dem Meer untergeht. Nimm also unbedingt einen Fotoapparat oder das Handy für eine tolle Urlaubserinnerung mit auf die Düne. Es gibt viele Wege in der Siedlung, die über die Düne zum Strand führen, sie sind alle unbefestigt und nur direkt über die Düne erreichbar. Insgesamt sind die Strände bei Bjerregard sehr breit, naturbelassen, weitläufig und bieten ausreichend Platz für alle Ferienhausgäste und Einheimische. Hunde sind auch das ganze Jahr über herzlich willkommen, im Spätherbst und Winter sogar ohne Leine.

Haurvig Strand

Haurvig Strand

Für viele steht Haurvig, mit seinem markanten Seezeichen auf der hohen Düne, nur für eine Ferienhaussiedlung zwischen Hvide Sande und Bjerregard Aber neben vielen schönen Ferienhäusern hat Haurvig hat auch einen schönen Strandabschnitt, der jedoch nicht ganz so leicht wie in Hvide Sande zu erreichen ist. Der Weg vom Parkplatz zum Strand ist zwar kurz, jedoch führt er über eine hohe Dünenreihe. Für Familien mit Hunden ist der Parkplatz von Vorteil: er liegt inmitten der Natur, sodass die Gefahr, dass der Hunde auf die Hauptstraße läuft, sehr gering ist.

Årgab Strand

Årgab Strand

Verbringst du deinen Urlaub in einem der Ferienhäuser in Argab, wohnst du häufig sehr nah zum breiten Årgab Strand, der sich hinter einer hohen Düne erstreckt. Die Dünen am Holsmland Klit sind sehr markant für das Feriengebiet zwischen Nordsee und dem Ringkobing Fjord. Viele kleine unbefestigte Pfade führen von den Ferienhäusern über den Dünengürtel zur Nordsee. Wer einmal auf der Düne die fantastische Sicht erlebt hat, ist für immer fasziniert. Die hohe Düne ermöglicht einen atemberaubenden Blick über die Westküste, das Feriengebiet und den Ringkoebing Fjord. Für PKW und Busse gibt es einen großen Parkplatz bei „Mettes Bjerg“ in Argab. Das Parken dort ist kostenlos und zeitlich nicht begrenzt, dort befindet sich auch ein kleines, einfaches Toilettenhäuschen. Ein kleiner Pfad führt direkt vom Parkplatz über die Dünen zum Meer hinab.

Bitte merke dir immer die Nummer auf den kleinen grünen Schildern, die du an fast jedem Strandzugang findest. Diese Rettungsnummern kannst du im Notfall nennen, um deine Position anzugeben
Oliver

Hvide Sande Strand


Hvide Sande verfügt durch den Hafen über zwei getrennte Strände: den Nordstrand und den Südstrand. Für alle, die nah am Strand parken, über einen gepflasterten Übergang zum Strand gehen und in der Sommerhauptsaion gerne Rettungsschwimmer in der Nähe haben möchten, für die ist der Südstrand genau das Richtige. Auf dem kleineren Parkplatz, der direkt beim befestigten Übergang über die Düne liegt, gibt es außerdem Toiletten und Duschen – interessant also für alle, die sich den feinen Strandsand oder das Meersalz vom Körper waschen möchten. Übrigens eignet sich der Strand in Hvide Sande auch sehr gut für den Wassersport, der Ort zählt zu einem der Top Spots in Dänemark für Wind- und Kitesurfer.

Ihr müsst aber noch nicht mal in das kühle Wasser springen, um das volle Nordsee-Erlebnis zu genießen. Denn in Hvide Sande gibt es eine lange Mole, auf der man gut spazieren gehen, sich vom Wind durchpusten lassen oder Angeln kann. Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés und ein maritimes Hafenflair sind auch nicht weit entfernt.

Nr. Lyngvig Strand

Nørre Lyngvig Strand

Wer sich nicht nur gerne ein wenig sich auf dem Strand aufhalten will, sondern auch Sehenswürdigkeiten besuchen möchten, der ist in Nr. Lyngvig genau richtig. Zwei große Parkplätze sorgen für reichlich Platz, wohingegen der Weg zum Strand tendenziell etwas länger ist und über höhere Dünen geht. Dafür stehen euch ein Café, ein Museum und öffentliche Toiletten zur Verfügung. Natürlich darf man den schönen Leuchtturm nicht vergessen, von dem ihr einen wunderbaren Blick über die Dünenlandschaft  und die Küste habt. Einen kleinen Vorgeschmack bekommt ihr über unsere Dänemark Webcam, die wir auf dem Turm montiert haben.

Durch den Leuchtturm ist dieser Strandabschnitt jedoch besser besucht und es könnte insbesondere im Sommer etwas voll sein. Übrigens, viele unserer Ferienhäuser liegen nicht weit vom Leuchtturm in Nr. Lyngvig und dem tollen Strand entfernt.

Søndervig Strand

Søndervig Strand

Das kleine Städtchen Sondervig ist ein beliebter und sehr bekannter Ferienort hier an der dänischen Westküste. Der Strand von Sondervig wurde bereits mehrfach zu einem von Dänemarks schönstem Badestränden gekürt. Der Hauptstrand liegt am Ende einer langen Einkaufstraße, die später zu einer Fußgängerzone wird. Dort findet ihr kleine Cafés, Restaurants oder Bars genauso wie dänische Läden für  dänische Souvenirs, Kunsthandwerk oder Schmuck. Ein Sondervigbesuch lohnt sich also nicht nur für einen Strandtag an der Nordsee.

Folgst du dem gepflasterten „Badevej“ vom Parkplatz über die Dünen, dann erreichst du den Hauptstrand von Sondervig, der teilweise auch behindertengerecht zugänglich ist. Bis kurz vor der Fußgängerzone gibt es einen großen Parkplatz, der sich in der Sommersaison jedoch schnell füllt. Ihr könnt allerdings auch bei unserem  Esmark Büro in Sondervig parken. Zu Sondervig gehört ein großes Ferienhausgebiet um den Ort herum, das größtenteils mit Häusern und Ferienwohnungen bebaut ist. In den dänischen Sommerferien befindet sich auch ein Rettungsschwimmerturm am Strand beim Badevej.

Houvig Strand

Houvig Strand
Houvig ist ein großes Ferienhausgebiet und hat auch einen Strandüberbergang mit großem Parkplatz, an dem auch Toiletten vorhanden sind, sodass man entspannt einen ganzen Tag am Strand bleiben kann. Von Houvig aus könnt ihr mit der Familie und/oder mit eurem Hund tolle Spaziergänge oder eine schöne Fahrradtour nach Sondervig machen.

Sidselbjerg Strand

Sidselbjerg Strand
Sidselbjerg Strand wird von Feriengästen und Einheimischen gern besucht, obwohl der Strand selbst recht klein ist – somit ist es wohl kein richtiger geheimer Tipp. Denn Sidselbjerg Strand liegt direkt hinter der ersten Dünenlinie und ist somit nur ein Katzensprung vom Parkplatz entfernt. Ebenso sind die Dünen, sehr flach und kein Vergleich zu beispielsweise Vedersoe Klit oder den Dünen auf dem Holmsland Klit. Am Parkplatz vor Sidselbjerg Strand sind Toiletten und Informationen zur Badesicherheit vorhanden. Ein weiteres Highlight stellt das Seezeichen auf einer der Dünen dar, dass das Gebiet nahe Vedersoe Klit markiert.

Odbjerg und Bækbygård Strand


Diese Strandabschnitte sind beide eher unbekannt und bieten ruhige Abwechslung zu den doch etwas mehr besuchten Stränden wie Sondervig oder Hvide Sande. Die Strände liegen zwischen Vedersoe Klit und Houvig und verfügen beide über einen großen Schotterparkplatz und einen kurzen Weg zum Strand über die Dünen.

Vedersø Klit Strand

Klein, aber schön. So lässt sich der Strand von Vedersoe Klit am besten beschreiben. Für alle, die dort nicht ihr Ferienhaus gebucht haben, steht ein kleiner unbefestigter Parkplatz zur Verfügung. Der Weg zum Strand gestaltet sich zwar lang, aber es ist wirklich ein schöner Weg inmitten der Dünen und der im Frühling aufblühenden Heide. Zum Strand hinab gelangt man über höhere Dünen, von denen man eine tolle Aussicht über das Gebiet hat. Nah am Strandübergang steht eines der historischen Seezeichen, dass sich auch wunderbar als Fotohintergrund eignet. Größtenteils ist der Strand von Vedersoe Klit  nicht sehr stark besucht – solltet ihr also einen ruhigen Strandabschnitt suchen, dann ist er vielleicht der Richtige.

Oliver

Über den Autor - Merle

Ich komme ursprünglich aus Hamburg und fahre seit meiner Geburt an die Westküste Dänemarks in den Urlaub. Hier in Dänemark liebe ich es, am Strand meinen Kite steigen zu lassen und die Seeluft zu genießen. Zuhause findet man mich entweder in der Universität, im Stall oder halt gar nicht zuhause, sondern wieder auf Reisen.

20 Antworten zu “Der große Strände-Guide von Blåvand bis Vedersø Klit”

  1. Edith Löb sagt:

    Ich habe schon Hvide Sande Strand, Houvig, Soendervig, bjerregard, Henne Strand, Blavand Strand gewohnt. Ich kann wirklich nicht sagen wo es am schönsten war, überall ist es einfach Klasse an den Naturstränden. Freue mich schon auf den nächsten Urlaub im Mai. 🙂

  2. Thorsten Neubauer sagt:

    Alle Strände haben ihr eigenes. Einfach schön

  3. Gerd Weitmann sagt:

    Ich komme schon seit über 20 Jahre nach Dänemark. Meine Hauptziele waren entweder Sondervig oder Bjerregaard. Ich finde aber alle Strände sind ausgesprochen super. Absolut eine Wohlfühloase. Ich werde auch sicher weiter zu euch kommen.
    Leber Gruiß aus Horst
    Gerd Weitmann

  4. Jürgen Gerrietzen sagt:

    Eine tolle kurze Beschreibung. Wir werden im nächsten Urlaub auf Entdeckertouren gehen. Danke für die Mühe.

  5. Christiane Vorrath sagt:

    Hallo liebes Esmark-Team, Hallo Merle (auch wenn du wieder in Deutschland bist),
    was für eine tolle Idee, alle Strände an der Küste zu beschreiben. Vielen Dank!!!! Ich werde bei meinem nächsten Urlaub Ende Oktober die mir unbekannten Strände erkunden und freue mich schon darauf.
    Besonders toll finde ich die Hinweise zu den befahrbaren Stränden, die es mir ermöglichen, meinen gehbehinderten Vater einmal mit nach Dänemark zu nehmen. Er kann nun doch mit an den Strand!
    Herzliche Grüße Christiane Vorrath

  6. Achim sagt:

    Super schön beschrieben, das nenne ich mal einen traumhaften Praktikumsplatz! So ein Praktikum würde ich mit meinen 46 Jahren auch noch mal machen, natürlich bei Lohnfortzahlung 😉

  7. Michael Trümper sagt:

    Ihr habt hier einen tollen Bericht, der genau unseren eigenen Erfahrungen entspricht, veröffentlicht.
    Wir mieten, seit es Esmark (früher Esmarch) gibt, ein Ferienhaus bei euch.
    Wir fühlen uns wegen eurer Kompetenz und Freundlichkeit immer gut aufgehoben.
    Der Standard und die gute Beschreibung eurer Häuser hat uns von Anfang an überzeugt.

    Macht weiter so

    LG Michael

  8. Alide sagt:

    Hi Merle, ganz super toll gemacht!Alles Gute fuer Deine Zukunft.

  9. Thomas Blencke sagt:

    Seit 35 Jahren Bjerregard Strand und Vejers Strand. Aber mal ehrlich, die Strände der gesammten dänischen Nordseeküste sind einmalig für Mensch und Hund !!

  10. Familie Eissing aus Westoverledingen sagt:

    Wir waren jetzt gerade in Sondervig, hatten die Woche super gutes Wetter,ein tolles Ferien-Haus.
    Erholung pur.
    Im August haben wir noch einmal in Bjerregard ein Haus gebucht.Wir können beide Orte empfehlen.
    Eigendlich kommen wir jedes Jahr wieder. 😀 🤗
    ESMARK ist einfach super 👍

  11. Brigitte Fiedler sagt:

    Uns beide (68 und 72J.) zieht es seit über 30 Jahren immer wieder nach Houvig. Die wunderbaren Heideflächen vor der Stranddüne bieten sich für lange oder auch mal kurze Spaziergänge mit unserem Hund an. Für ihn ist Dänemark seit 11 Jahren wie ein „Nach-Hause-Kommen“. Da wir die Zeit im März/April oder November bevorzugen, können – aber müssen wir keine steilen Dünen erklimmen, wenn es zu sehr stürmt und sind selbst bei Regen noch etwas geschützter als direkt am Strand.

  12. Hans-Rudolf Otto sagt:

    Hallo Merle,
    diesen Strandführer hast du super gut gemacht🇩🇰😀!

    Wir fahren seit ca 30 Jahren nach Grærup oft zwei bis drei mal im Jahr und unsere Freunde auch. Grærup hat für uns den Vorteil weit ab vom Urlaubstrubel zu sein.
    Am Strand fühlt man sich fast allein.
    Nun der große Vorteil: In kürzester Fahrzeit sind wir im Trubel der von Dir genannten Urlaubsorte.
    Alle auf ihre Art sind sehr schön und interessant.🦀🦌🍄🐚💨🌊

    Liebe Leser vergesst Grærup 🦂🦂🦂🇩🇰

    Mit freundlichen Grüßen nach🇩🇰
    von Helga und Hans Otto aus🇩🇪

  13. Rainer Mehlis sagt:

    Hallo Leute, unser Lieblingsstrand ist Blavand in Richtung Esperance Bugt. Herrliche Brandung zwischen den Steinbuhnen, toller Sandstrand und viel zu sehen und entdecken/finden am Strand. Gut zu erreichen mit dem Auto. Wir freuen uns jetzt schon wieder auf den diesjährigen Urlaub – wnn doch nur endlich August wäre (seufz).Liebe Grüße. Rainer

  14. Birgit Wiegel sagt:

    Alle Strände an Dänemarks Nordseeküste haben irgendeinen Reiz und ich liebe sie alle.Obwohl wir seit Jahren in Sondervig Urlaub machen ist mein Favorit der Strand bei Blavand. Er bietet ein schönes Watt und ist sehr flach verlaufend. Dort findet man auch Muscheln und anderes Strandgut. Der Strand in Sondervig ist auch schön für lange Spaziergänge. Überwiegend findet man dort nur Steine, auch hübsch vor allem wenn man kreativ veranlagt ist. Dafür ist das Meer hier “ wilder “ und bietet immer wieder tolle Fotomotive. Wenn man hier baden möchte, sollte man sich sehr gut auskennen mit Wind , Wellen und Strömung. Nur “ ein guter Schwimmer“ zu sein kann sonst sehr gefährlich sein.

  15. Rüdiger und Christine sagt:

    Mittlerweile haben wir fast alle beschriebenen Strände schon besucht.
    Sie haben alle ihren Reiz und egal an welchem man gerade ist.. Es ist Erholung pur.
    Im Juni werden wir wieder da sein , und freuen uns jetzt schon.

  16. Michaela Kuhlen sagt:

    Ich selber fahre bereits seit mehr als 37 Jahren nach Dänemark in den Urlaub, davon seit 16 Jahren mit meinem Mann und meinen Kindern. Wir lieben dieses Land, die Menschen und die Strände. Es gibt keinen Lieblingsstrand, jeder hat etwas ganz Besonderes und ist auf seine Art besonders. Die Westküste haben wir von Römö bis hoch nach Sklaven bereits überall besucht im Osten waren wir bisher nur in Braten. Wir haben aber festgestellt, es zieht uns mehr an die Westküste. Im Sommer geht es wieder mal nach Blaavand.

  17. Kai Oldenbürger sagt:

    Liebes Esmark-Team und liebe Merle,
    Es ist ein toller zusätzlicher Service und die Strände werden genauso so beschrieben wie sie sind. Bis bald in DK.
    LG Kai

  18. Familie Neumann sagt:

    Uns gefällt der Strand mit dem schönen langen und steinlosen Strand.Wir fahren schon seit mehr als 30 Jahren an die Nordseeküste und haben den schönsten Srand in VEJERS…gefunden.

  19. Christiane Klahn sagt:

    Hallo, wir kommen schon 25 Jahre nach Dänemark. Die letzten Jahre sogar mehrmals im Jahr. Wir sind dann meistens in Houstrup, Henne oder Bork Havn. Wir fahren dann auch oft zum Borsemose Strand. Der ist auch mit dem Auto befahrbar, aber Vorsicht, man kann sich dort auch festfahren.
    LG Christiane

Schreibe einen Kommentar

Din e-mailadresse vil ikke blive offentliggjort, men bruges kun til at sikre bloggen mod spam samt til at kunne kontakte vinderen direkte i forbindelse med eventuelle konkurrencer.
Erforderliche Felder sind markiert *

Sitemap
Suchen ...