SoftEis – Dänemarks süßeste Glück aus der Waffel

Wenn die dänische Sommersonne vom Himmel strahlt, die Dannebrog im Wind weht und einem die Nordseebrise in der Nase kitzelt, wird es früher oder später Zeit für eine Abkühlung – und damit meinen wir nicht einen Sprung ins kühle Nass. Die Rede ist natürlich vom SoftEis, Dänemarks süßeste Glück aus der Waffel. Das zarte und cremige SoftEis, dän. Softis, zergeht einem förmlich auf der Zunge und schmeckt wirklich fast jedem – versprochen.

Das dänische SoftEis wäre aber keins ohne seine Toppings. Bunte Zucker- oder Krokantstreusel, leckere Schokodrops oder knuspriger Schokoladenüberzug – der Auswahl an Toppings sind fast keine Grenzen gesetzt.

Besonders beliebt ist auch eine grosse Portion guf, ein süßer, luftiger rosa Schaum, als i-Tüpfelchen auf der SoftEiswaffel. Erst wenn einem die Toppings auf die Hand rieseln oder genüsslich an der knusprigen Waffel herunterlaufen, ist das Glück nun wirklich perfekt.

SoftEis wurde in den USA erfunden und in Dänemark perfektioniert

Obwohl SoftEis ursprünglich aus den USA stammt – hier soll es erstmals im Jahr 1938 von einem Mann namens J. F. McCullough in Moline im Bundesstaat Illinois hergestellt worden sein – haben die Dänen das cremige SoftEis bis ins Detail perfektioniert und zu ihrem Eigenen gemacht. Kein Dänemarkurlaub ohne SoftEis! Diese Regel sollte unbedingt befolgt werden.

Dänemarks beste Eisdielen für SoftEis

Dänen lieben ihr SoftEis so sehr, dass sie jedes Jahr aufs Neue die besten Eisdielen mit dem leckersten SoftEis küren. Bis zu 130 Eisdielen nehmen an dem landesweiten Wettbewerb „Danmarks bedste Ishus“ teil. An die 25.000 Stimmen werden jährlich per SMS oder per App abgegeben.

Im Jahr 2020 waren sich die Dänen einig: In Sønderborg in Südjütland gibt es das beste SoftEis. Über 3.500 Dänen stimmten für die hiesige Iskonditoriet und machten seine Besitzer Christian und Anette zu den diesjährigen Gewinnern.

SoftEis selber machen: 2 Rezepte für zu Hause

SoftEis ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch einfach nachzumachen. Du brauchst nicht einmal eine Eismaschine – tatsächlich kannst du mit nur 2 Zutaten ein großartiges dänisches SoftEis herstellen, dessen Zubereitung nicht einmal mehr als 3 Minuten dauern sollte. Das Geheimnis ist gutes Vanilleeis, das dann mit etwas Sahne aufgeschlagen und mit einem Schneebesen oder Handmixer zu einer cremigen Masse verrührt wird. Einfacher und besser geht es nicht.

Wer sein SoftEis lieber etwas professioneller herstellen möchte, greift auf eine Eismaschine zurück. Hier werden u.a. Sahne, Eier und Honig hinzugefügt. Die Eismaschine schäumt die Zutaten auf und lässt sie zu einer cremigen Eismasse gefrieren.

Zutaten für dänisches SoftEis ohne Eismaschine

  • 500 g Vanilleeis (oder eine andere Sorte deiner Wahl)
  • 150 g Schlagsahne

Zubereitung

  • Gib das Eis in eine große Schüssel und lass es kurz antauen
  • Füge die Schlagsahne hinzu
  •  Verrühre das Eis und die Schlagsahne mit einem Schneebesen oder einem elektrischen Handmixer, bis es zu einer cremigen Masse wird

So einfach ist das. Fülle das fertige Softeis in einen Spritzbeutel und drücke es in einen Eisbecher oder in eine Waffel, damit der typische SoftEis-Effekt entsteht. Du kannst das SoftEis aber auch nur mit einem Löffel portionieren und servieren. Zuletzt noch Toppings auswählen – und fertig.

Zutaten für dänisches SoftEis mit Eismaschine

  • 750 g Sahne
  • 50 g Honig
  • 6 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Gib Sahne, Honig und Vanillezucker in einen Topf und lass die Masse vorsichtig aufkochen. Anschließend vollständig abkühlen lassen
  • Trenne 4 Eier und füge jeweils nur das Eigelb zur abgekühlten Masse hinzu
  • Füge das Salz und die anderen 2 ganzen Eier hinzu, ohne sie zu trennen
  • Verrühre die Masse mit einem Schneebesen oder elektrischen Handmixer
  • Masse zur Eismaschine hinzufügen und ca. 30 Minuten laufen lassen

Gib das SoftEis entweder in eine Waffel oder einen Eisbecher, greife zu den Toppings deiner Wahl und lass es dir schmecken.

Kategorien: Essen

Über den Autor - Oliver

Ich komme ursprünglich aus Norddeutschland und bin vor einigen Jahren hier in unsere schöne Ferienregion an der Westküste ausgewandert. Ich bin viel für euch im Gebiet unterwegs und berichte spannende Neuigkeiten.

2 Antworten zu “SoftEis – Dänemarks süßeste Glück aus der Waffel”

  1. Angelika Jungclaus sagt:

    Hallo Oliver,
    danke für deinen Bericht und die Rezepte, bestimmt werden wir sie im Sommer ausprobieren 😊. Aber wir freuen uns schon sehr auf Softeis 🍦 in Dänemark, denn nur in Dänemark schmeckt es so richtig lecker😊.
    Herzliche Grüße und hoffentlich bis bald.
    Angelika

  2. Manuela Trumm sagt:

    Hallo ! Sehr gutes Rezept …..Das beste Eis bei meinen Dänemark Urlauben in den letzten Jahren, habe ich dieses Jahr auf Aero in Aeroskoeping am Markt genossen. Es hieß MUU Softeis Made in Danmark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, sondern dient nur den Zweck, Spam zu identifizieren bzw. um in Verbindung mit eventuellen Verlosungen die Gewinner direkt per E-Mail informieren zu können.
Erforderliche Felder sind markiert *

DatenschutzImpressumSitemap
Suchen ...