Hundefreundlicher Wanderurlaub in Dänemark

Wanderurlaub mit dem Hund in Dänemark

Unendliche Weiten der Natur und idyllische Landschaften – dafür ist das beliebte Reiseziel Dänemark bekannt. Malerische Sandstrände, mystische Wälder und blühende Wiesen wechseln sich gegenseitig ab und verleihen Skandinavien seinen herzlichen Charme. Kilometerlange Wanderwege führen dich durch die schönsten Ecken des Landes und lassen dich die entspannende Ruhe der Natur spüren. Und wen könntest du besser mit auf diese ausgiebigen Wandererkundungstouren durch die Natur mitnehmen als deinen treuen vierbeinigen Begleiter?

Wenn du mit deinem Hund eine sportliche Hundewandertour planst oder auf der Suche nach einem hundefreundlichen Urlaubsziel zum Entspannen und Abschalten bist, ist Dänemark das perfekte Reiseland!

Die Dänen freuen sich auf die tierischen Weggefährten: denn Dänemarks Liebe zu den Tieren und die allgemeine Hundefreundlichkeit zeigt sich vor allem in den über 300 Hundewäldern, in welchen dein Hund sogar ohne Leine mit anderen Spielkameraden herumtollen und sich austoben darf. Wir geben dir einen Einblick in das hundeaffine Nachbarland und was es zu beachten gilt, wenn du mit deinen liebsten Vierbeinern die dänische Natur erkundest.

Wanderurlaub mit Hund: Was es vor der Abreise zu beachten gilt

Allgemein gibt es ein paar Eckpunkte, an denen du dich bei der Planung deines Wanderurlaubs mit deinem Vierbeiner orientierst: Vor dem Antritt der Reise gibt es einige Vorkehrungen, die du und dein Hund vornehmen müsst. Dazu gehört beispielsweise eine Registrierung und das Chipping deines Hundes. In vielen deutschen Bundesländern ist dies schon Vorschrift, weshalb dein treuer Begleiter vielleicht schon voll ausgestattet ist.

In deinem Gepäck sollte sich zudem ein europäischer Heimtierausweis sowie der Nachweis einer gültigen Tollwut-Impfung befinden. Für Ausflüge und Hundewandertouren durch die wilde Natur des Landes empfiehlt sich außerdem ein Zeckenspray, das deinen Hund vor ungebetenen Gästen auf der Haut schützt.

In Dänemark unterwegs: Freiheiten und Regeln zur Sicherheit

Du möchtest euren gemeinsamen Urlaub im Ferienhaus in Bork Havn genießen oder doch lieber weiter südlich die Weiten Dänemarks mit deinem vierbeinigen Freund erkunden? Dann informiere dich zuvor am besten über die jeweils geltenden Bestimmungen in den einzelnen Ferienorten. Denn in Dänemark ist die Maulkorb- und Leinenpflicht je nach Region und Ortschaft unterschiedlich geregelt.

Damit ihr also gemeinsam einen entspannten Aufenthalt in Dänemark voller Wandererlebnisse genießt, solltest du dich also im Vorhinein mit den einzelnen Vorschriften zum Reisen mit Hund auseinandersetzen. Vor Ort gilt es dann: abschalten und genießen! Im Gleichschritt entdeckt ihr weitläufige Wälder und blühende Wiesen, die euch die dänische Natur ganz nah bringt. Vielleicht seht ihr den ein oder anderen tierischen Einwohner?

Kühe, Schafe und Pferde grasen überall im Land und sorgen für einen idyllischen Eindruck beim Durchschweifen der Landschaften. Aber Vorsicht: Nicht jeder Vierbeiner freut sich über einen Besuch von deinem Hund. Behalte deinen liebsten Weggefährten also immer im Auge!

Dänemarks Natur: Die schönsten Wanderwege mit Hund

Tendenziell kannst du mit deinem Hund überall entlangwandern, wohin dein oder sein Spürsinn euch führt. Ob entlang heller Sandstrände, majestätischen Leuchttürmen, durch dichtbewachsene Hundewälder oder über endlose Dünen: Schnapp dir die Hundeleine mitsamt deinem Vierbeiner und spaziert munter drauf los!

Das dänische Königreich besitzt neben internationalen Fernrouten auch wahre Klassiker, die im Inland zur Erkundungstour aufrufen.

Ein Premium-Weg: Wandern mit Hund auf die schönste Art

Ein zertifizierter Premium-Wanderweg ist die Dünenplantage-Route Husby, die knapp 16 Kilometer lang ist. Beginne die Wanderung mit Hund im Hafen Helmklink und folge dem Rundweg entlang mehrerer Etappen, bis du schließlich auf dem Rückweg die Dünenplantage Husby durchquerst.

Auf der gesamten Wanderung lernst du die dänische Nordseeküste kennen, die dich und deinen vierbeinigen Freund mit kaum berührter Natur und dem Rauschen des Meeres verzaubert. Lass deinen Vierbeiner an Fjorden spielen oder entdecke gemütliche Höfe, die zu einer Stärkungspause für Mensch und Hund einladen. Der Wanderweg befindet sich nur rund 20 Kilometer von deinem Ferienhaus in Sondervig entfernt.

Mehr Meer geht nicht: Die Küstenwanderung von Blåvand bis Hvide Sande

Beliebt unter Urlaubern ist auch die Küstenwanderung von Blåvand bis Hvide Sande, die auf 115 Kilometern wundervolle Aussichtspunkte verspricht. Suche dir die schönste Etappe heraus, die am besten zu dir und deinem Hund passt. Viel Raum und Freiheit an der Küste sowie unberührte Natur entlang der Küste erwarten euch. Besonders entzückend ist die Natur in den sommerlichen Monaten – wie wäre es also mit einem Ausflug nach Blåvand in deinem Sommerurlaub mit Hund?

Ihr kommt in Hvide Sande an und habt dann die Wahl: Entdeckt den Norden oder Süden oder nehmt euch gleich mehrere Tage Zeit wie ein ganzes Wochenende mit Hund und entdeckt den gesamten Wanderweg! Es bieten sich hier also sowohl Tagesausflüge als auch mehrtägige Ausflüge für diese Wanderung mit Hund an. Nach einem oder mehreren Tagen voller Natur, Freiheit und Bewegung freut ihr euch dann auf eure gemütliche Unterkunft, in der ihr den Abend entspannt. So sammelt ihr neue Energie für den nächsten, actiongeladenen Urlaubstag.

Weitere Tipps für deinen Wanderurlaub mit Hund in Dänemark

Du hast dich für eine Wanderung entschieden und möchtest direkt mit deinem Vierbeiner loswandern? Bevor ihr euch auf den Weg macht, denke an ausreichend Vorräte: Damit gemeint sind nicht nur Müsli-Riegel für die zweibeinigen Wanderer, sondern auch Futter und Snacks für den geliebten Hund.

Auch an genügend Wasservorräte solltest du bei Hundewanderungen denken. Vor allem bei stehenden Gewässern kannst du nicht davon ausgehen, dass es sich um Trinkwasser für deinen vierbeinigen Freund handelt. Für Spiel und Spaß während der Wanderung sorgen Stöcke oder Bälle, denen dein Hund sicher gerne hinterherläuft.

Dänemark mit Hund: Das perfekte Urlaubsziel für eure Reise

Die Natur lädt ein: Dänemarks endlose Küstenlandschaften, Wälder und Wiesen eignen sich hervorragend für deinen Urlaub mit Hund! Egal ob du deinen Sommerurlaub oder doch nur einen Kurzurlaub an der Nordsee mit ihrem Hund mit Hundewanderungen planen. Neben der Natur ist auch die dänische Hundefreundlichkeit phänomenal und in Europa beinahe einzigartig!

Wir bieten dir über 1.600 Ferienhäuser, die dich und deinen Hund herzlich aufnehmen und willkommen heißen. Hundefreundliche Ferienhäuser kennzeichnen wir mit dieser Markierung, damit du für dich und deinen Lieblingsvierbeiner schnell das perfekte Ferienhaus findest.

In manchen Ferienwohnungen und -häusern ist es außerdem möglich, bis zu zwei Hunde oder mehr mitzubringen – und dass sogar kostenlos und ohne Aufpreis. So bieten wir auch Mehrhundehaltern den perfekten Urlaub!

Alle Verbergen

Ferienhaus in Dänemark finden

Wünsche zum Haus:
Zurücksetzen » Erweiterte Suche »
Suchen
esmark-dk-map-visuel
Ferienhäuser in Dänemark
Urlaub an der Nordsee
  • - Vester Husby
  • - Søndervig
  • - Hvide Sande
  • - Henne Strand
  • - Blåvand
icon

0045 69 15 96 13
post@esmark.dk

DatenschutzImpressumSitemap
Suchen ...