Dänische Spezialitäten im Urlaub in Dänemark genießen

Zu einem Urlaub im Ferienhaus in Dänemark gehören natürlich auch leckere Nationalgerichte dazu. Hast du beispielsweise schon einmal smørrebrød gegessen? Typisch dänische Mahlzeiten enthalten frischen Fisch und saftiges Fleisch, gesundes Müsli und schwarzen Kaffee, herzhafte Brötchen oder süßes Gebäck. Hier kommt jeder auf seinen Geschmack.

Wenn der Tag beginnt – Was isst man in Dänemark zum Frühstück?

Wenn der Tag beginnt, wird es Zeit für Frühstück. Das ist natürlich auch in Dänemark ein Genuss. Auf einen frisch gebrühten Kaffee möchten die wenigsten Dänen am Frühstückstisch verzichten. Dieser wird gerne schwarz getrunken oder klassischerweise mit Milch und/oder Zucker.

Frühstück im Ferienhaus in Dänemark

Auch Müsli mit Milch oder Joghurt, der in Tetra Paks gekauft werden kann, dürfen nicht fehlen. Dazu lässt man sich einen frisch gepressten Orangensaft schmecken.

Bolle und Wienerbrød

Außerdem essen die Dänen gerne frische Backwaren, zum Beispiel dänische „Bolle“. Diese weichen Brötchen werden sowohl herzhaft als auch süß angeboten. Als Belag gehören Himbeer- oder Erdbeermarmelade genauso dazu wie Butter, Wurst und Käse auf den Tisch.

Beim Frühstücken darf auch eines der bekanntesten Nationalgerichte von ganz Dänemark nicht fehlen: Wienerbrød. Die süßen Teilchen werden in den traditionellen Bäckereien (bageri) selbst gebacken. Du kannst sie zum Frühstück essen, für den kleinen Hunger zwischendurch und zum Kaffee und Kuchen verzehren.

Drømmekage und rundstykker

In der dänischen Küche gibt es reichlich Süßes für die Seele. Die Dänen essen am liebsten ihr landestypisches Gebäck, ob zum Frühstück oder für zwischendurch. Leckere Kuchen, wie der drømmekage (Traumkuchen), rundstykker (wörtlich „runde Stücke“) oder eine saftige Torte mit frischen Erdbeeren – ein Urlaub in Dänemark wäre ohne eine dänische Spezialität wie diese undenkbar.

Glücklicherweise wirst du in ganz Dänemark immer und überall viele kleine Bäckereien und urige Cafés finden, die ihre selbst gemachten Kuchen, Torten, Gebäcke und Kekse anbieten. In manchen Lokalitäten verabreden sich die Dänen außerdem gerne zum Brunch, der in der Regel ab 11 Uhr bis zum frühen Nachmittag serviert wird. Eine beliebte, sättigende Option für alle Langschläfer, die sich im Urlaub so richtig verwöhnen lassen wollen.

Ymer mit Ymerdrys

Ymer ist ein dänisches Milchprodukt, das aus den 1930er Jahren stammt. Es ist so ähnlich wie Joghurt und Buttermilch und wird oft als Frühstück, Snack oder Dessert serviert. Ymer wird gerne mit einem Topping zubereitet, das man auf den Ymer streuen kann. Das Topping bezeichnet die Dänen als Ymerdrys und wird aus dänischem Rugbrød (Roggenbrot) hergestellt. Die Süße des Brotes ist eine perfekte Ergänzung zum leicht sauren Ymer und auch eine tolle Möglichkeit, übrig gebliebenes Rugbrød zu verwerten.

Typisch dänische Spezialitäten auf dem Mittagstisch

Am Mittagstisch wird die dänische Küche noch einmal so richtig interessant. Im Gegensatz zu Deutschland isst man in Dänemark zur Mittagszeit nur eine kleine Mahlzeit. Diese wird aus praktischen Gründen zu Hause vorbereitet, um sie dann mit an die Arbeit oder zur Schule zu nehmen.

Wer in der Mittagszeit essen gehen möchte, kann natürlich eines der vielen Restaurant aufsuchen. Diese bieten ganz traditionell smørrebrød an, eine mit Butter, Fleisch, Fisch oder Käse belegte Scheibe Brot und verschiedenen frischen Beilagen. Auch in unserer Region steht smørrebrød als günstiges Mittagsmenü auf den Speisekarten. Hast du Hunger bekommen? Dann haben wir ein Rezept für smørrebrød für dich. Andere dänische Spezialitäten, die du unbedingt probieren solltest, sind Hotdogs oder einen knackigen Salat mit Krabben und Austern.

Frische Austern aus dem dänischen Wattenmeer

Die flache Küstenlinie und das gemäßigte Klima in Dänemark sind ideale Voraussetzungen für den Anbau von Austern. Unter Muschelliebhabern sind die Austern aus dem Limfjord so etwas wie eine Berühmtheit. Die hiesige Delikatesse ist nicht nur selten, sondern gehört mit zu den besten Austern der Welt. Limfjord-Austern wachsen sehr langsam, wodurch ihre Textur fest wird und zu einem komplexeren Geschmackserlebnis beiträgt. Die faustgroßen Schalen enthalten einen kleinen Schluck Austernfleisch von der Größe eines Hühnereis.

Die Teilnahme an einer Austernsafari bietet dir eine einmalige Gelegenheit, frische Austern in Dänemark zu sammeln. Austernsafaris werden zwischen Oktober und April, auf Englisch und auf Dänisch angeboten. Die Austernbänke sind nur bei Ebbe zugänglich, sodass sich eine Wanderung durch das Wattenmeer immer wie der Eintritt in eine andere Welt anfühlt.

Tipp: Du warst schon auf Austernsafari? Wie wäre es dann mit einer Bernsteinsafari?

Dänischer wird’s nicht – Hot Dog mit rød pølse

Für den kleinen Hunger zwischendurch findest du in den meisten dänischen Fußgängerzonen die traditionellen pølsevogn, kleine Wurstwagen, an denen du Hotdogs angeboten bekommst.

Der hot dog in dänemark ist teil der dänischen kultur

Typisch dänisch werden sie mit einem weichen Brötchen, Zwiebeln, einer Remoulade und natürlich mit der roten Wurst rød pølse serviert.  Erfahre mehr über dänische Hot dogs. Damit du diese dänische Spezialität einfach selbst probieren kannst, haben wir dir auch ein Rezept herausgesucht.

Was essen die Dänen abends? Das Nationalgericht stegt flæsk

Jetzt wird es auch schon Zeit für das Abendessen, die Hauptmahlzeit des Tages. Abends essen die Dänen gerne warm. Dann ist stegt flæsk med persillesovs zweifellos eines der Nationalgerichte, das in Dänemark unbedingt auf deinem Teller landen sollte. Im Jahr 2014 machte sich die dänische Regierung auf die Suche nach dem dänischen Nationalgericht – und diese herzhafte Option belegte mit mehr als 60.000 Stimmen den ersten Platz.

Schweinebauch mit Kartoffeln und Petersilie

Das Gericht Flæskesteg besteht aus knusprigem Schweinebauch mit den Zutaten Kartoffeln und einer weißen, cremigen Petersiliensauce dazu. Stegt flæsk lässt sich bis in die 1800er-Jahre zurückverfolgen und galt in seiner Geschichte als ein Gericht für arme Leute. Seit vielen Jahren gehört flæskesteg neben smørrebrød aber auch auf die Speisekarten dänischer Nobelrestaurants.

Dänische Spezialitäten haben in den letzten Jahren einen Boom erlebte. Inzwischen sind viele Köche international dafür bekannt, dänische Spezialitäten, die als traditionell gelten, neu zu interpretieren und die hungrigen Gäste mit einem innovativen Gaumenschmaus zu verwöhnen.

Alles Lakritz!

Süß, salzig, mild, herb, lecker! Die Dänen haben eine besondere Vorliebe für Lakritz, insbesondere Salzlakritz. Im Lakritz-Land Dänemark werden die stärksten Lakritzsorten der Welt produziert; die Vielfalt der würzigen Süßigkeit ist unendlich. Salzige Lakritz ist übrigens auch in anderen nordischen Ländern, wie zum Beispiel in Schweden, beliebt und wird oft „Salmiak“ genannt.

Tyrkisk Peber und Lakritz-Festivals

Neben den typischen Lakritzschnecken gibt es auch Lakritzbonbons namens „Tyrkisk Peber“ (türkischer Pfeffer), die schon eine gewisse Schärfe haben können. Nichts für Lakritzanfänger also. Und als ob das nicht schon genug Lakritz wäre, gibt es inzwischen sogar ein Lakritz-Festival, das jedes Jahr in Kopenhagen stattfindet.

Rote Grütze in den Farben des Dannebrog

In deinem Urlaub in Dänemark solltest du unbedingt rødgrød med fløde probieren. Die rote Grütze mit Sahne ist aufgrund der Aussprache als Zungenbrecher bekannt und DAS Nationaldessert Dänemarks. Kein Wunder, denn schließlich erinnert die rot-weiße Nachspeise an die Farben des Dannebrog, der dänischen Flagge.

Zum Nachkochen brauchst du folgende Zutaten:

  • 1 kg rote Früchte (zum Beispiel Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren)
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 200 ml Wasser

Die Früchte im Wasser aufkochen. Zucker hinzufügen und 10 Minuten köcheln lassen. Eventuell Nachzuckern. Speisestärke mit ein wenig Wasser glatt rühren und zur kochenden Grütze hinzugeben. So lange kochen lassen, bis die Grütze dicker wird. In eine Dessertschüssel geben und abkühlen lassen.

Die rote Grütze schmeckt fruchtig und sauer, je nachdem, welche Beerensorten du verwendet hast. Du kannst sie nicht nur mit Sahne, sondern auch mit Vanillesoße und Milch probieren.

Lebensmittel einkaufen in Dänemark

Wenn du dich komplett selbst verpflegen möchtest, halte in den lokalen Supermärkte nach dänischen Spezialitäten Ausschau. Die Supermärkte sind überall gut in unserer Ferienhausregionen verteilt.

In den Sommermonaten öffnet außerdem in fast jedem Ferienort ein kleiner købmand (Kaufmann), der jeden Morgen frische Brötchen anbietet und das Nötigste für den Tag bereithält. So erhältst du neben Milch, Butter, Zucker, Fisch, Fleisch und Wurst alle Zutaten, um dänische Spezialitäten einfach selbst zubereiten zu können. Lass dir das smørrebrød oder ein anderes Gericht deiner Wahl im Ferienhaus schmecken!

Dänische Supermarktketten

Typische Supermarktketten in Dänemark sind Fakta, Bilka, SuperBrugsen, Spar und Netto. Letztere ist eine dänische Kette und hat daher nichts mit dem gleichnamigen Discounter aus Deutschland zu tun. Dafür sind in Dänemark aber die deutschen Supermarktketten Aldi und Lidl weit verbreitet. Mit wenigen Ausnahmen ist das Sortiment fast komplett identisch mit dem Sortiment, das du aus Deutschland kennen solltest. Übrigens: Dänische Supermärkte haben 7 Tage die Woche geöffnet, also auch sonntags.

Wie teuer ist das Essen in Dänemark?

Die Lebensmittelpreise in dänischen Supermärkten sind etwa mit den Preisen in deutschen Supermärkten vergleichbar. Grundnahrungsmittel sind teilweise nur 10 Prozent teurer. In dänischen Restaurants essen zu gehen, ist vergleichsweise teuer, dafür zeugen aber die Menus von sehr hoher Qualität. Viele Restaurants legen großen Wert darauf, dass ihre Zutaten aus der Region kommen und frisch zubereitet werden. Das macht sich natürlich im Geschmack bemerkbar.

Dagens tilbud und dagens ret

Neben smørrebrød, Leberpastete (leverpostej) und verschiedenen Gerichten mit Fisch, Fleisch und frischem Brot aus dänischem Roggen wirst du in den Restaurants oft ein sogenanntes dagens tilbud auf der Speisekarte finden. Hierbei handelt es sich um das Angebot des Tages. Wirf auch einen Blick auf das dagens ret, das Gericht des Tages. In der Regel kosten diese leckeren Spezialitäten zwischen 80 und 120 dänische Kronen.

Die dänische Küche ist auch mal asiatisch

Wer in Dänemark schon einmal stegt flæsk, einen hot dog, Leberpastete oder smørrebrød gegessen hat, wird die dänische Küche lieben. Diese Gerichte sind besonders lecker und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Aber die dänische Küche besteht eben nicht nur aus dänischen Spezialitäten, sondern auch aus Spezialitäten, die traditionell vielleicht aus einem anderen Land kommen.

So wie in Deutschland gehört es heute für viele Dänen einfach dazu, auch mal beim Asiaten zu essen. In den meisten Orten Dänemarks gibt es mindestens ein asiatisches Lokal. Wer also nicht auf leckere Spezialitäten verzichten möchte, aber eine günstigere Alternative zu einem gehobenen dänischen Restaurant sucht, lässt sich gerne mal vom Geschmack eines asiatischen Gerichtes verwöhnen.

Dänische Spezialitäten findest du hier zwar nicht auf der Speisekarte, aber dank der reich gefüllten und trotzdem recht günstigen Buffets gehen viele Dänen gerne in ihre lokalen asiatischen Restaurants – und das ist immer ein Zeichen dafür, dass es schmeckt. Typisch dänisch bedeutet also zur Abwechslung auch mal asiatisch. Außerdem sind Kebab-Läden ebenfalls weit verbreitet.

Typisch dänische Getränke – Aquavit

Wenn es um typisch dänische Getränke geht, darf der traditionelle Schnaps des Landes nicht fehlen. Die Rede ist von Aquavit. Wenn du Aquavit in Dänemark zur Sprache bringst, sei auf ein langes Gespräch vorbereitet – viele Dänen haben eine Meinung dazu. Bei manchen hat der Schnaps keinen besonders Ruf, andere lieben ihre landestypische Spirituose.

Aquavit wird in Cocktailbars, an Feiertagen und zu Festen serviert

In Kopenhagen erlebt Aquavit heute eine Renaissance. Die hippen Cocktailbars der Stadt verwenden ihn gerne als besonderes Extra für ihre neuesten Kreationen. Der Schnaps wird aus Kartoffeln hergestellt und mit Kräutern oder Gewürzen aromatisiert. Aquavit schmeckt gut mit Gin und wird mit seinen Kümmel- oder Dillaromen nie unentdeckt bleiben.

Aquavit wird meistens an Feiertagen und zu Festen serviert. Es ist zum Beispiel typisch dänisch, bei feierlichen Anlässen eingelegten Hering, gebratenen Fisch, Schweinefleisch und eine große Auswahl an anderen leckeren Gerichten zu servieren und das Ganze mit einem starken dänischen Aquavit „herunterzuspülen“. Dänemarks wohl bekanntester Trinkspruch ist übrigens „Bunden i vejret eller resten i håret“. Das bedeutet: Ausleeren oder den Rest ins Haar. Na dann skål!

Skål! Dänisches Bier

Die geselligsten Orte, an denen du ein frisches Bier angeboten bekommst, sind Kneipen, auch bekannt als værtshus, bar oder bodega. Das günstigste Bier in Dänemark nennt sich Lagerbier und wird in der Flasche serviert. Die sogenannten Goldbiere guldøl und Elefantbiere elefantøl sind am stärksten. Fadøl ist Lagerbier vom Fass und ein wenig teurer, manche Dänen würden aber behaupten, dass es dafür besonders frisch schmeckt.

Carlsberg, Tuborg und kleine Brauereien

Carlsberg ist die größte Brauerei Dänemarks. Eine andere beliebte Brauerei ist Tuborg. Inzwischen stellen aber auch kleine Mikrobrauereien ihr eigenes dänisches Bier her. Saisonale Biere werden ebenfalls gerne getrunken, vor allem das Weihnachtsbier Jule øl (Julebryg). Jedes Jahr im November feiern die Dänen den J-dag, den Tag, an dem das Weihnachtsbier offiziell freigegeben wird. In den Kneipen und Bars ist dann immer besonders viel los.

Honigwein und Holunderblütensaft

Da dänisches Mineralwasser vergleichsweise teuer ist, trinkt man hierzulande häufig Leitungswasser. Kinder trinken natürlich gerne Limonade (sodavand). Ein typisches alkoholisches Getränk ist außerdem der Honigwein Met (Mjød), der seit jeher mit Hopfen, Früchten oder Gewürzen aromatisiert und zubereitet wird. Hyldeblomstsaft ist ebenfalls beliebt. Hierbei handelt es sich um einen Likör aus Holunderblüten, der im Winter heiß serviert wird oder aber oft kalt getrunken.


Café Stranden direkt am Strand in Henne Strand - Restaurant mit Meerblick in Dänemark

Dänische Restaurants in unserer nördlichen Region

Bitte sei darauf aufmerksam, dass es in vielen Restaurants an der dänischen Nordseeküste notwendig ist, den Tisch im Voraus zu reservieren. Besonders ab Ostern bis Ende Oktober haben die Restaurants viele Gäste, und wenn du im Urlaub gut essen gehen möchtest, empfiehlt es sich deshalb den Restaurantbesuch zu planen.

Restaurant Sandgaarden

Gönnt euch ein tolles gastronomisches Erlebnis im Restaurant Sandgaarden im Herzen Søndervigs. Die Gerichte sind von der französischen Cuisine inspiriert und bieten Erlebnisse sowohl für Augen als auch für Geschmacksknospen.

Nach dem Essen könnt ihr wenige hundert Meter entfernt am Strand einen romantischen Spaziergang unternehmen, während sich die Sonne in die Nordsee senkt.

Adresse
Badevej 12
DK-6950 Ringkøbing
(Søndervig)

Restaurant Sandgaarden

Hvide Sande Røgeri

Adresse
Troldbjergvej 4
DK-6960 Hvide Sande

Hvide Sande Røgeri

Restaurant & Pizzeria Bella Italia

Adresse
Troldbjergvej 4
DK-6960 Hvide Sande

Restaurant & Pizzeria Bella Italia

Kommandobroen by Grantland

Adresse
Toldbodgade 8, 1.tv
DK-6960 Hvide Sande

Kommandobroen by Grantland

Lille K by Grantland

Adresse
Toldbodgade 8, 1.tv
DK-6960 Hvide Sande

Lille K by Grantland

Ruth & Co.

Adresse
Toldbodgave 8, Erdgeschoss
DK-6960 Hvide Sande

Ruth & Co.

Café Marina

Café Marina ist ein gemütliches Café am Hafen in Hvide Sande. Hier können Sie etwas Kaltes oder Warmes genießen.

Adresse
Toldbodgade
DK-6960 Hvide Sande

Café Marina

Nymindegab Kro

Der Kro befindet sich auf einer hohen Düne bei Nymindegab. Vom Restaurant hat man eine fantastische Aussicht auf den Ringkøbing Fjord und Holmsland Klit.

Adresse
Vesterhavsvej 327
DK-6830 Nørre Nebel

Nymindegab Kro

Dänische Restaurants in unserer südlichen Region

Henne Kirkeby Kro

Das Restaurant Henne Kirkeby Kro zählt zu einem der besten Restaurants Dänemarks. Ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen bietet der Henne Kirkeby Kro mit Paul Cunningham als Küchenchef, eine abwechslungsreiche, regionale Gourmetküche.

Adresse
Strandvejen 234
DK-6854 Henne

Henne Kirkeby Kro

Café & Restaurant Strandgaarden

Adresse
Strandgaarden
DK-6854 Henne

Café & Restaurant Strandgaarden

Café Stranden

Adresse
Strandvejen 490
DK-6854 Henne

Café Stranden

Restaurant Hedebo

Adresse
Vejers Havvej 19C
DK-6853 Vejers Strand

 Restaurant Hedebo

Restaurant Vesterled

Adresse
Vejers Havvej 70
DK-6853 Vejers Strand

Restaurant Vesterled

Blåvand Fiskerestaurant

Adresse
Kallesmærskvej 2
DK-6857 Blåvand

Blåvand Fiskerestaurant

Hr. Skov

Adresse
Blåvandvej 37
DK-6857 Blåvand

Hr. Skov

Høfde 4

Adresse
Hvidbjerg Strandvej 27
DK-6857 Blåvand

Høfde 4

Ho Kro

Im kleinen Ort Ho am oberen Rande des Nationalparks Wattenmeer, kurz vor der Halbinsel Skallingen liegt der weiß gemalte „Ho Kro“. Ein Gasthaus mit gemütlicher atmosphäre und einer regionalen, klassischen Küche in der „Gourmet auf Westjüttländisch“ geboten wird.

Adresse
Hovej 34
DK-6857 Blåvand

Ho Kro

Alle Verbergen

Ferienhaus in Dänemark finden

Wünsche zum Haus:
Zurücksetzen » Erweiterte Suche »
Suchen
esmark-dk-map-visuel
Ferienhäuser in Dänemark
Urlaub an der Nordsee
  • - Vester Husby
  • - Søndervig
  • - Hvide Sande
  • - Henne Strand
  • - Blåvand
icon

0045 69 15 96 13
post@esmark.dk

DatenschutzImpressumSitemap
Suchen ...